1. Bezirksklasse: TTC Wiesmoor zweiten Punkt der Saison abgerungen!

Zu einem schönen Erfolg kam der TuS in seinem letzten Heimspiel der Saison gegen den Meisterschafts-favoriten TTC Wiesmoor. Die Sandhorster lagen sogar mit 8:6 in Führung, doch Matthias und das Schlußdoppel mit Christian und Tom konnten den Sack nicht zu machen. Die Enttäuschung auf Seiten des TuS hielt sich aber in Grenzen, denn man bleibt somit in der Rückrunde ungeschlagen. Stärkste Akteure der Sandhorster waren Ihno und Karsten. Sie blieben in den Einzeln ungeschlagen!

Zum Spielbericht

 

Bericht: Jan

Schülerteam festigt 2. Platz durch 8:6- Auswärtssieg

Hart umkämpftes Spiel beim SuS Strackholt

Das Auswärtsspiel beim SuS erwies sich als harte Nuss für den Sandhorster Nachwuchs.
Die Gastgeber, die bislang noch nicht mit positiven Ergebnissen aufgefallen sind, traten erstmalig mit Ihrem besten Team an.
1:1 stand es nach den Doppeln. Elmo Petersen (3:0) und Pauline Heumann (3:1) zeigten dann auf Sandhorster Seite gute Leistungen und punkteten zum zwischenzeitlichen 3:3.

Nach Elmos zweitem Punktgewinn (3:0) gelang Jonas von Lilienfeld-Toal eine couragierte Leistung in seinem zweiten Einzel.
Er drehte einen deutlichen Rückstand und konnte das Spiel im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Ein ganz wichtiger Punkt für den TuS, der mit 5:3 in Führung ging.

Auch Sven Feldmann (3:1) fand in seinem zweiten Einzel zu seiner Form und hielt die Sandhorster Führung. Dann kam der SuS Strackholt aber nochmal zurück und glich zum 6:6 aus.
Zum richtigen Zeitpunkt drehten Sven (3:1) und Jonas (3:0) mit klasse Leistungen nochmal auf und brachten den Sandhorster 8:6-Erfolg unter Dach und Fach.

TuS Sandhorst: Elmo Petersen (2/3), Jonas von Lilienfeld-Toal (2/3), Pauline Heumann (1/3), Sven Feldmann (2/3), Doppel: Petersen/ Feldmann (1/1), von Lilenfeld-Toal/ Heumann (0/1)

2. Bezirksklasse: Remis gegen TuS Victorbur zu wenig. Zweite steigt in Kreisliga ab!

Bitter aber wahr. Die 2. Herren des TuS muß sich in der kommenden Saison auf die Kreisliga einstellen. Sieben Punkte waren deren einer zu wenig, die in der Rückrunde erkämpft wurden. Das tut doppelt weh, wenn man bedenkt mit einem bezirksklassentauglichen Team absteigen zu müssen. Gegen den TuS Victorbur fehlte nicht viel, aber die Gäste gingen mit der Situation einfach aufgrund ihrer Routine besser um. Der TuS lief von Anfang an mal wieder einem Rückstand hinterher und konnte diesen bemerkenswerter Weise wieder egalisieren. Das zeigte wie schon in einigen Spielen zuvor, das die Moral stimmte.

Mit nunmehr 10 Pluspunkten auf dem Konto verbleibt man punktgleich aber mit der Last der Vorrunde (schlechtes Spielverhältnis)  mit Ihlow auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

Zum Spielbericht

 

Bericht: Jan W.

2. Bezirksklasse: 9:3 Sieg gegen den MTV Aurich hält Sandhorster im Rennen um Klassenerhalt!

Die Pflicht wurde sozusagen mit einem ungefährdeten 9:3 Sieg gegen den schon als Absteiger feststehenden  MTV Aurich souverän erledigt.

Jetzt folgt die Kür gegen den Tabellensiebten TuS Victorbur. Der TuS ist zu einem Sieg verdammt um die Klasse noch erhalten zu können. Ein Remis würde aufgrund des deutlich schlechteren Spielverhältnisses nicht reichen. Es wird ein nervenaufreibendes Spiel gegen einen sehr unangenehmen Gegner werden.

Erfolgreichste Spieler waren Franz und Jan mit je zwei Siegen in den Einzeln

 

Zum Spielbericht

 

Jan Willms

Jahreshauptversammlung ehrte Reiner Nittmann für 40jährige Vereinszugehörigkeit!

 

Reiner erhält die Ehrenurkunde aus den Händen von Jan!

Eine Ehrung der besonderen Art erhielt Reiner bei der JHV des TuS im Vereinslokal Schaper. Aus den Händen von Jan in seiner Funktion als 2. Vorsitzenden des TuS erhielt Reiner eine Ehrenurkunde und die goldene Ehrennadel des TuS überreicht!

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Reiner natürlich noch viele Jahre hinter dem grünen Tisch für den TuS auf Punktejagd zu gehen.

 

2. Bezirksklasse: Mit dezimiertem Team war für den TuS II gegen den Tabellenersten nichts zu holen!

Mit nur 5 Spielern trat der TuS beim Tabellenführer Süderneulander SV II an. Leider hatte kurzfristig ein Reservespieler seine Zusage zurückgenommen und in der Kürze der Zeit war kein Ersatz mehr möglich. Das ist nicht schön, wird eine hohe Ordnungsstrafe nach sich ziehen und sollte so nicht passieren dürfen.

Nicht mit dabei waren Jan und Mario. Als Ersatz war zum zweiten Mal Kalle Schaefer mit von der Partie. Leider reichte es dann nur zu drei Punkten durch Jan Bernd und Henning und der Doppelpaarung Jan Bernd und Franz.

Zum Spielbericht!

1. Bezirksklasse: TuS lässt beim 9:3 Heimsieg gegen die TTC Wiesmoor II nichts anbrennen!

Einen sicheren Heimsieg erkämfpte der TuS gegen die TTC Wiesmoor II. Sichere Punktegaranten für Sandhorst waren Christian und Karsten mit je zwei Einzelerfolgen. Lediglich das Doppel mit Michael und  Ihno und die selbigen im Einzel mussten ihren Gegner gratulieren.

In den letzten beiden Punktspielen gegen die TTG Nord und den Meisterschaftsaspiranten TTC Wiesmoor I wird es ungleich schwerer werden.

Zum Spielbericht!

1. Kreisklasse: „Dritte“ kassiert zweite Niederlage der Saison!

Die 7:9 Niederlage gegen TuRa Marienhafe II bedeutete die erst zweite Niederlage der Saison. Trotzdem hat der TuS noch alle Möglichkeiten in der Hand bei noch 2 Punkten Vorsprung  die Meisterschaft zu holen.

Erfolge beim Ostfriesland Grand-Prix 11/12

Drei von vier Turnieren beim diesjährigen Ostfriesland-GP sind absolviert.
Auf der dritten Station in Emden waren Arne Rohlfsen und Elmo Petersen für den TuS am Start.

Arne verpasste knapp den Einzug in die Hauptrunde, wurde dann aber in der Trostrunde Dritter.
Er ist mit Gesamtrang 9 von 38 Teilnehmern weiterhin in der Spitzengruppe des Feldes platziert.

Elmo Petersen ist bei den Jungen B gestartet und gewann die Konkurrenz souverän.
Für Ihn war es ein toller Einstand in dieser Klasse, der auf weitere Erfolg hoffen lässt.

2. Bezirksklasse: Im Endspurt knapp an einem Punkt vorbei!

Eine tolle Moral bewiesen die Spieler des TuS im Heimspiel gegen den Burhafe.

Nach einem 0:6 Rückstand schien das Spiel schon gelaufen für die Gäste, doch dann zeigten die Sandhorster eine tolle Moral und kämpften sich Punkt um Punkt heran, sodass es noch ins Schlussdopel geehen musste. Dort sicherte dann aber der BSC mit seinem vierten Doppelerfolg an diesem Abend einen schwer umkämpftes Match doch noch zu ihren Gunsten.

Herausragender Spieler auf Seiten des TuS war Henning, der beide Einzel mit tollem Offensivspiel für sich entschied. Auch Mario hielt sich in den Einzeln schadlos!