Rimini lockt Sandhorster Tischtennisspieler zur EM

Die meisten Tischtennisspieler befinden sich aktuell in der wohlverdienten Sommerpause. Nicht jedoch
Matthias Heeren und Stephan Grüne. Die beiden Spieler vom heimischen TuS Sandhorst bereiten sich
momentan auf die Tischtennis Europameisterschaft der Senioren vor.

Diese prestigeträchtige Veranstaltung findet alle 2 Jahre statt. In diesem Jahr ist mit dem italienischen Urlaubsparadies Rimini ein besonders schönes Städtchen der Ausrichter. Gespielt wird dort auf dem großflächigen Messegelände,
denn es wird viel Platz benötigt. 150 Tische in 3 Hallen stehen für die 3.000 Teilnehmer bereit. Aufgeteilt
sind die Spieler in diverse Altersgruppen. Angefangen von der Altersgruppe der Über-40-jährigen bis hin
zu den Über-85-jährigen. Gespielt wird vom 25. Juni bis 2. Juli 2022.
Dementsprechend intensiv fiel auch das Training der letzten Wochen aus. „Wir wollen gut vorbereitet in
das Turnier gehen“, erklärte Matthias Heeren. „Es steht zwar vor allem der Spaß und das Treffen mit
Spielern anderer Nationen im Vordergrund aber gut abschneiden wollen wir natürlich schon“. Für Stephan
Grüne ist es das erste Turnier dieser Art, während Matthias Heeren schon ein alter Hase in Sachen
Seniorensport ist. Er hat in den letzten Jahren schon den ganzen Kontinent bereist. Sogar mit dem
Motorrad war er 2017 schon bis Helsingborg (Schweden) unterwegs. Die beiden Sandhorster, die sonst in
den Herrenmannschaften an den Start gehen, bestreiten die Reise komplett aus eigener Tasche. Sponsoren
oder andere Unterstützer gibt es leider nicht. Aber das macht Ihnen nichts aus. Denn sie lieben ihren Sport

Bericht: Stephan Grüne

Stephan Grüne und Matthias Herren

1 Ping

  1. 1forsworn

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code