TuS setzt erstmals auf die Arbeit eines Freiwilligendienstlers im Sport (FSJ)

Mit der 20-jährigen Silke Liebert beschäftigt die TT-Sparte des TuS erstmals jetzt eine FSJlerín um die Jugendarbeit der Sandhorster wieder einen neuen Schwung zu geben. Dazu wurde auf ein Jahr laufender Kooperationsvertrag mit dem Tischtenniskreisverband Wittmund abgeschlossen, der die FSJlerín auf mehrere Vereine im Kreis Wittmund und Aurich verteilt.

Gleichzeitig geht der TuS auch eine Kooperation im Rahmen des Aktionsprogrammes „Schule und Sportverein“ mit der Grundschule Sandhorst ein. Auch hier kommt die neue FSJlerín, Silke Liebert, zum Einsatz. Ziel ist es hier Kinder im Grundschulalter für Tischtennis zu begeistern und sie langsam auch an den Verein heranzuführen.

Wir wünschen Silke bei ihrer Arbeit in der GS Sandhorst und im TuS viel Erfolg!

Silke Liebert in Mitten ihrer neuen Trainingsgruppe mit Jugendwart Kall Schäfer (re.) und Herrenspieler Wilko Becker (lks.)

FSJlerin_2014

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code