Erneute Einstellung des Sport- und Übungsbetriebes

Aufgrund der derzeit steigenden Infektionszahlen in Zuge der Corona-Pandemie hat die MinisterpräsidentInnenkonferenz im Rahmen einer Videokonferenz mit der Bundeskanzlerin weitreichende Beschlüsse gefasst, die auch den Freizeit- und Amateuersport und somit auch uns betreffen.

Auszug aus dem Beschluss vom 28.10.2020

5. Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören
a. Theater, Opern, Konzerthäuser, und ähnliche Einrichtungen,
b. Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen,
c. Prostitutionstätten, Bordelleund ähnliche Einrichtungen,

d. der Freizeit-und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,

e. Schwimm-und Spaßbäder, Saunen und Thermen,
f. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen.

Aus vorgenannten Gründen müssen auch wir ab dem 02.11.2020 zumindest aktuell bis zum 30.11.2020 den Sport- und Übungsbetrieb einstellen, d.h.. es ruht jeglicher Sportbetrieb.
Der Fußballkreis Ostfriesland hat schon gestern Abend beschlossen die laufende Saison zu beeenden und in die Winterpause zu gehen.

Erlaubt ist lediglich Individualsport (Joggen, Walken) allein oder zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand (max. 10 Personen).

Eine aktualisierte Fassung der niedersächsischen Verordnung liegt momentan noch nicht vor.

Wir hoffen, dass die getroffenen Maßnahmen Wirkung zeigen und wir dann hoffentlich wieder unter Einhaltung der Hygieneregeln unserem Sport nachgehen können.

Bis dahin wünschen wir euch allen, bleibt gesund.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/blog/erneute-einstellung-des-sport-und-uebungsbetriebes/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code