Hobbyturnier in Sandhorst übertraf alle Erwartungen

gleich geht's los

Turnierbeginn (warm up)


In letzten Jahren fanden sich in Aurich wohl kaum mehr Badminton-Spieler und Spielerinnen zusammen als am Sonntag, den 25. März 2012.

Eingeladen hatte die Badmintonsparte  des TuS Sandhorst e.V. zum  6. Doppelturnier für Hobbyspieler.

Gekommen waren rund 70 Teilnehmer, die schließlich in 44 Paarungen beim Herren- und Damendoppel sowie im Mixed gegeneinander antreten mussten.

******************************************

In der Herren-Disziplin setzte sich das Team Thorben Kremser / Maik Soeken vom SV Warsingsfehn durch.

******************************************

Beim Mixed siegten Hilke Saathoff und Andy Schmidt vom SV Süderneuland. (rechts im Bild)

******************************************

Bei den Damen gewannen Elke Rickers und Hilke Saathoff vom SV Süderneuland.

******************************************
****************************************** 

Die starke Beteiligung am Turnier zeigt einmal mehr, dass es in der Region Ostfriesland ein reges Interesse am Badmintonsport gibt. Geäußert wurde von vielen Teilnehmern, dass sie es sehr begrüßen,  ‚endlich mal wieder‘ gegen andere Gegner antreten zu können, denn in ihren Vereinen gebe es oft nur eine kleine Badmintongruppe und diese biete oft rein personell weder die Möglichkeit am Punktspielbetrieb noch an anderen Turnieren teilzunehmen, denn diese seien wiederholt nur für höhere Spielklassen organisiert.

GK                *****************************

*****  ‚tausend‘ Dank an alle Helfer und vor allem an die Turnierleitung Frauke und Sabrina ******

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2012/03/30/sandhorster-halle-war-zum-bersten-voll/

Spartenversammlung, ungeliebte Veranstaltung !?

Eingeladen und informiert waren alle mehr oder minder Aktiven der Sparte,
gekommen sind am Montag, d. 12.03.,  ‚immerhin‘ gut ein halbes Dutzend, abgesagt haben noch 3, aus nachvollziehbaren Gründen nicht mehr anwesend waren einige unserer jungen Studenten, die derzeit ’nur noch‘ ein Gastspiel geben können.

Wir hatten die Möglichkeit, neben dem Training auch mal Résumé des vergangenen Jahres zu ziehen, hätten ein paar notwendige organisatorische Belange diskutieren und ein paar Vorschläge für weiteres Vorgehen beim und außerhalb des Badmintontrainings besprechen können.

Natürlich haben wir auch in dierser wahrlich überschaubaren Runde einige Informationen ausgetauscht,
gefehlt haben aber  Rückmeldung, Kritik sowie Anregung und vielleicht auch Aufmunterung von denen, die nicht dabei sein konnten.

Eine Versammlung der Sparte ist kein Geheimtreffen, sondern eine Zusammenkunft aller , ob nun als reiner Hobbyspieler oder Teilnehmer an den Punktspielen.
Sich zu treffen bietet die Chance, den wenigen ‚Funktionern‘ – mehr sind wahrscheinlich auch gar nicht nötig – sowohl mal ‚auf die Füße zu treten‘ als auch mit neuen Ideen und Vorschlägen ‚auf die Sprünge‘ zu helfen,
ferner die Wenigen bei anstehenden Entscheidungen nicht ohne Feedback ‚im Regen stehen zu lassen‘ sondern vielmehr mitzutragen, wohin der Weg uns führen soll.
Der Sport allein bietet schon eine Menge Motivation, besser ginge es ‚mit starkem Rückenwind‘.
In diesem Sinne ..
Gruß Gü

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2012/03/13/spartenversammlung-ungeliebte-veranstaltung/