Gedächnisprotokoll von der Spartensitzung am 21.03.17

Gedächtnisprotokoll Spartensitzung 21.03.17

Anwesende:11 Protokollführerin: A. Maibaum

Rückblick der Saison 2016 / 2017

Sabrina, Frauke, Likaa und Dmytro haben die Deutsche Meisterschaft im Badminton besucht.

Im WhattsApp wurden dazu einige Bilder und Videos gepostet.

Ein weiteres Thema war die Weihnachtsfeier, die wie immer gut war. Negativ an der Feier waren die vielen spontanen Absagen kurz vor Beginn.

Die freiwillige Mitarbeit in der Sparte und im Verein könnte noch gesteigert werden. Beim Maibaum war nur einer aus der Sparte anwesend. Es waren beim Hobbydoppelturnier wieder die gleichen Helfer, auf die ich sehr stolz bin, da sie wieder gut in der Kantine und drum herum ausgeholfen haben. Ein großes Lob an die Helfer. Es könnten aber auch von den neuen Mitgliedern sich mehr beteiligen.

Das Hobbydoppelturnier lief wieder sehr gut, es wurde dieses Jahr zum ersten Mal mit einer Turniersoftware (Smash) geleitet. Diese Software kam bei den Spielern und dem Publikum gut an. Es hat die Arbeit in der Turnierleitung vereinfacht.

Planung 2017 / 2018

2018 soll auch wieder das Hobbydoppelturnier stattfinden. Bisher kam es noch zu einer Terminkollision, da am geplanten Termin die Osterferien sind. Es wurde darüber gesprochen, das Turnier um eine weiter Klasse zu erweitern. Vllt. spielt man das Turnier auch mal im Schweizer System.

Bei den Erwachsenen gab es zwischen der letzten Spartensitzung und dieser Spartensitzung viele neue Mitglieder. Es sind einige Jugendliche gegangen (schulisch / Uni) aber auch einige neue dazu gekommen.

Übungsleiter / Trainer der Jugend ist Hajü. Vertretungen sind Matze, Berthold (der es in der 6-wöchigen Abwesenheit von Hajü übernimmt) und Werner. Es sind so zwischen 5-10 Jugendliche beim Training anwesend. Insgesamt haben wir 15 Jugendliche.

Beim Bericht vom Kassenwart kam herum, dass wie 850 Euro eingenommen haben, aber 1100 Euro an Ausgaben hatten. Das macht ein Minus von 250€. Die Mehrkosten sind entstanden, da wir an vielen Turnieren teilnehmen und teilnehmen werden aber auch an der Subvention bei den Bällen, die nun erstmal aus eigener Hand bezahlt werden müssen. Es muss ein weiteres Turnier her um die Subvention an den Bällen zu gewährleisten. Beim Hobbyturnier wurden 300 Euro eingenommen.

Der Kassenprüfen hatte nichts zu beanstanden.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

 

Punktspiel Saison 2016 / 2017 /2018

In der Jugend hat nur Lena an der Punktspielsaison teilgenommen in kooperation mit dem SV Nortmoor. Die SG Nortmoor / Sandhorst hat in der Tabelle ganz knapp Platz 2 belegt.

Die erste Mannschaft hat sich nach leichten Schwierigkeiten in der ersten Saisonhälfte verbessert und konnte am Ende der Saison den 6ten Platz belegen und ist somit in der Bezirksliga geblieben.

Die 2te Mannschaft konnte sich mit guten Leistungen der Stamm und Ersatzspieler auf den 2ten Platz verbessern und den dann auch halten.

 

Über die Mannschaftsaufstellung der nächsten Saison wurde stark diskutiert, da man eine Rangliste wieder ausspielen muss (Einzel / Doppel / Mixed). Es wird auch in der kommenden Saison eine 3te Mannschaft gestellt.

Es wurde auch darüber diskutiert wie man mit Spielern verfahren soll die zwar spielen wollen aber zu den Ausspielungen und zum Training selten bis gar nicht kommen.

Zum Schluss ging es nochmal darum das ohne Berichte kein TUS-Echo zustande kommt, deswegen bat der Spartenleiter nochmal darum ihm ein paar Zeilen und Fotos zu zusenden.

Es war trotz weniger Beteiligung der Mitglieder ein gelungener Abend.

 

MFG

 

Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/04/08/gedaechnisprotokoll-von-der-spartensitzung-am-21-03-17/

6ter und vorletzter Spieltag am 12.02.17 ….. Erste sichert Klassenerhalt * Zweite holt sich Platz 2

Die 1te Mannschaft musste nach Wilhelmshaven und sich gegen die Mannschaften aus Hinrichsfehn und Leer behaupten.
Zunächst hatte unsere Erste den PSV Leer 2 als Gegner, leider war hier nicht viel zu holen. Nur die Damen konnten im Einzel und im Doppel, welches kampflos gewonnen wurde, Punkte holen. Die Männer hatten zwar immer wieder knappe Sätze, konnten sich aber leider nicht durchsetzen. Somit hieß der Endstand 6:2 für PSV Leer 2.
Nach einer kurzen Pause hatte es man mit der Truppe von SV Hinrichsfehn 1 zu tun. Hier ging es dann schon etwas knapper zur Sache. Die Punkte wurden vom Dameneinzel, Damendoppel und vom 1ten Herreneinzel geholt. In den anderen Spielen waren die Sätze teils sehr eng umkämpft, gingen aber am Ende dennoch verloren. Endstand 5:3 für Hinrichsfehn.

Dadurch, dass Wilhelmshaven gegen Hinrichsfehn gewonnen hat, rutschte unsere Erste vom 5ten auf den 6ten Platz ab.

Beim letzten Spiel dieser Saison könnte die Erste aus Sandhorst theoretisch bei nur einem Spielgewinn noch Boden gutmachen und auf den fünften Platz hoffen. Dieser ist allerdings abhängig davon, dass die Racketfreunde aus Wilhelmshaven ihre beiden Spiele verlieren.
Ob nun der fünfte oder doch ’nur‘ der sechste Platz, der Klassenerhalt ist sicher !!

 ******************************************************************************
Die Zweite hatte ein Heimspiel, sie musste gegen die Mannschaften aus Emden und Nortmoor spielen.
Nach einer kurzen Ansprache ging es als erstes gegen den SV Nortmoor 1 ran. Hier konnten fast alle Spiele gewonnen werden, sei es Herrendoppel, Damendoppel (ging kampflos an uns) oder die Einzel, diese wurden alle in 2 Sätzen gewonnen. Nur das Mixed ging in einen dritten Satz, musste diesen Spielpunkt dann den Nortmoorern überlassen . Der Endstand hieß 7:1 für die SG.
Nach einer kurzen Verschnaufpause warteten die Sandhorster  auf  FI Emden-Barenburg 3. Wie im Spiel zuvor ging das Damendoppel kampflos an uns, da Emden auch nicht genug Damen mitgebracht hatte. Alle anderen Spiele wurden ausgespielt und von der SG teils sehr deutlich gewonnen. Der Endstand hier 8:0 !!
20170212_w_2.Mannschaft-sorgt

….. die 2. Mannschaft am 12.03.2017 in Sandhorst. v.l.: Astrid, Matthias, Anja, Michael, Marcel, Jörg, Julia, vorne kniend: Matze .. mit auf dem Bild die beiden jungen Nachwuchstalente ..

Durch die beiden Siege klettert die zweite Mannschaft wieder auf Platz 2.
Allerdings ist noch nicht ausgemacht, ob dieser Tabellenstand sich für die Sandhorster so halten lässt.
Im letzten Saisonspiel ist ein Punktgewinn gegen die Hinnifehner Badmintonfreunde unabdingbar, sonst ….
Doch wie es auch ausgeht, die Zweite hat sich ihre Loorbeeren verdient.
Mit sportlichem Gruß
Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/02/12/am-12-02-17-fand-der-6te-spieltag-statt-die-2te-mannschaft-holt-sich-platz-2/

Spieltag 5 am 11.12.16 ….. Beide Mannschaften sind erfolgreich …

Die 1te Mannschaft hatte ein Heimspiel. Sie musste gegen die Mannschaft vom TuS Collinghorst 1 und gegen die Truppe von SV Concordia Ihrhove 1 ran. Nach einer kurzen Ansprache wurde auch mit den ersten Spielen losgelegt. Zuerst standen die Spiele gegen TuS Collinghorst 1 an. Das erste Doppel musste sich in 2 knappen Sätzen geschlagen geben, während das zweite Doppel kamplos gewann, da Collinghorst nicht genug Herren dabei hatte. Das Damendoppel musste auch hart kämpfen und gewann dann recht knapp in 2 Sätzen. Bei den Herreneinzeln lief es dann durchwachsen. Bei dem ersten Einzel ging es spannend über 3 Sätze, wobei die ersten beiden Sätze sehr knapp waren aber der 3te Satz dann sehr deutlich verloren wurde.  Das 2te Einzel musste auch über 3 Sätze ran, konnte dieses dann aber in einem knappen 3ten Satz für sich entscheiden. Im 3ten Einzel ging es dann auch wieder über 3 Sätze. Hier war es in allen 3 Sätzen knapp konnte aber am Ende leider nicht gewinnen. Bei den Damen lief es im Einzel besser, dieses wurde in 2 Sätzen gewonnen. Als letztes kam das Mixed. Damit man gegen Collinghorst einen Sieg holt musste das Mixed gewinnen und das tat es dann auch. Endstand 5:3.

Nach einer Verschnaufpause wurde dann die Truppe aus Ihrhove auf dem Court herausgefordert. Es fing wieder mit den Doppeln an. Während das 1te Herrendoppel sich über 3 Sätze den Sieg holen musste konnte das 2te Doppel sich den Sieg in 2 Sätzen erkämpfen. Unsere Damen hatten auf dem Feld zu kämpfen, aber mit Anstrengung und starken Willen wurde der Sieg geholt. Eine Ruhepause wurde nicht unserer Mannschaft nicht gegönnt und es wurde mit den Einzeln losgelegt. Das Einzel Nr. 1 und Nr.3 konnte sich in 2 Sätzen durchsetzen. Das 2te Einzel ging über 3 Sätze, wurde aber nach 3 spannenden Sätzen gewonnen. Während bei dem Einzel der Damen der 1te Satz noch spannend war, wurde der 2te Satz deutlich gewonnen. Das Mixed kämpfte sich hart durch 2 Sätze und holte den Sieg. Endstand: 8:0

Durch die 2 Siege konnte sich unsere 1te Mannschaft auf den 5te Tabellenplatz hochkämpfen und kommt damit dem Ziel sich in der Bezirksklasse zu halten ein gutes Stück näher.

 

Die 2te Mannschaft der SG Sandhorst/Ochtersum musste wiedermal nach Westrhauderfehn um sich mit der Mannschaft TuS Collinghorst 2 zu messen. Nach einer langen Anlaufphase konnte sich das 1te Herrendoppel im dritten Satz den Sieg holen. Das 2te Doppel konnte im ersten Satz mithalten, musste sich aber im zweiten Satz deutlich geschlagen geben. Das Damendoppel trat zwar Ersatz geschwächt an, aber davon merkte man nicht. Die Mädels spielten gut zusammen und holten sich den Sieg. Die Herreneinzel wurden alle gewonnen, wobei sich das 2te Einzel durch 3 Sätze kämpfen musste. Auf das Dameneinzel war wiedermal verlass und holte sich recht deutlich beide Sätze. Eine Niederlage gab es dennoch, im Mixed. Dieses war aber wieder sehr spannend, wie in der Hinrunde ging es über 3 Sätze. Der Endstand: 6:2.

Die 2te Mannschaft rutscht auf den dritten Tabellenplatz, aber sie hat auch ein Spiel weniger als der Tabellen Zweite.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/12/12/spieltag-5-am-11-12-16-beide-mannschaften-sind-erfolgreich/

Spieltag 4 am 13.11.16 …. Erste erkämpfte 3 Punkte und kletterte wieder auf 6ten Tabellenplatz

Am 4ten Punktspieltag fuhr die erste Mannschaft nach Emden. Die Gegner an diesem Spieltag waren FIB-Emden 2 und SVC Wilhelmshaven 3. Zuerst wurde gegen die Truppe aus Emden gespielt. Das erste Herrendoppel musste sich leider in 2 Sätzen geschlagen geben. Kampflos gewann  das 2te Herrendoppel, da die Emder nicht genug Spieler hatten. Das Damendoppel schlug sich tapfer. Der erste Satz konnte noch gewonnen werden, die Sätze 2 und 3 gingen aber dann leider an Emden. Das erste Einzel war auch wieder ein 3Satzspiel und fiel diesmal aber zu unseren Gunsten aus. Deutlich besser lief es im 2ten Einzel, das nach 2 Sätzen gewonnen wurde. Das 3te Einzel hatte keine Chance und verlor deutlich, dafür hatte das Dameneinzel einfaches Spiel und konnte den Punkt für sich verbuchen. Nach dem dann auch noch das Mixed gewonnen hatte, war der Sieg unser. Endstand 5:3.

Nach einer Verschnaufspause startete dann das Spiel gegen SVC Wilhelmshaven 3. Hier ging es munter hin und her. Das Herrendoppel musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben, dafür konnte das 2te Herrendoppel in 2 Sätzen gewinnen. Das Damendoppel und das Dameneinzel hatten unsere Damen gut ím Griff und holten beide Punkte. Bei den Herreneinzel sah es dann schon wieder anders aus. Die ersten beiden wurden verloren, das 3te Einzel blieb nach knappen Sätzen beim TuS.  Das Mixed war ebenfalls recht eng, dies konnte der SVC Wilhelmshaven 3 für sich entscheiden. Somit war der Endstand hier 4:4.

Durch den Sieg und das Unentschieden konnte die Erste sich den 6ten Platz in der Tabelle zurückholen.

***

Die 2te Mannschaft hatte ein Heimspiel. Sie musste „ersatzgeschwächt“ gegen den Tabellenzweiten SV Hinrichsfehn 2 antreten und anschließend gegen die Truppe vom PSV Leer 3 ran. Die Punkte gegen SV Hinrichsfehn 2 wurden kampflos eingefahren, da Hinnifehn nicht genug Spieler an den Start bringen konnte – 8:0.

Nächster Gegner war der PSV Leer 3. Im ersten Herrendoppel lief es überhaupt nicht mit, dies hätte gewonnen werden können, aber durch zu viele Fehler ging das Spiel an die Jungs vom PSV. Auch im 2ten Herrendoppel kam nichts zu Stande, wobei man bedenken muss, dass diese Kombination zum ersten Mal zusammen spielte. Bei den Damen lief es besser, sie konnten das Damendoppel und Einzel recht deutlich für sich entscheiden. Das Mixed zog sich über 3 knappe und sehr umkämpfte Sätze hin. Leider konnten wir uns da nicht durchsetzen und gaben das Spiel ab an den PSV. Bei den Einzel war es dann auch sehr spannend. Das 1te und das 3te Einzel ging sogar über 3 Sätze. Lange engagierte Ballwechsel führten am Ende dennoch nicht zum Erfolg. Einen weiteren Ehrenpunkt holte zum Schluss noch das 2te Einzel. Endstand 3:5.

Obwohl es eine Niederlage gab, konnte die Mannschaft durch den Sieg gegen die Hinnifehner den 2ten Tabellenplatz erobern.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/11/14/punktspieltag-4-am-13-11-16-erste-holt-ersten-sieg/

So verlief der dritte Spieltag am 23.10.16 …… Zweite punktete gleich zweimal mit 8:0

Die erste Mannschaft von uns fuhr nach Wilhelmshaven, wo die Gegner SV Hinrichsfehn 1 und Post SV Leer 2 auf sie warteten. Als erstes spielten die Sandhorster (SG Sandhorst/Ochtersum I) gegen das Team aus Hinrichsfehn. Hier gab es einige Spiele über 3 Sätze. Das Dameneinzel konnte über 3 Sätze gewonnen werden. Das Damendoppel ging sogar kampflos an uns. In den anderen Spielen wurde hart gekämpft, aber es hat nicht ganz gereicht um die Spiele zu unseren Gunsten zu entscheiden. Somit gewann der SV Hinrichsfehn 1 mit 6:2.
Im zweiten Spiel ging es dann ran gegen das Team vom Post SV Leer 2. Auch hier ging es in die Vollen, die Spiele waren hart umkämpft. Teilweise waren es sogar sehr knappe Spiele, die wir aber nicht zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Das Dameneinzel ging an uns, da die Dame vom Post SV Leer 2 aufgegeben hat. Die anderen Spiele hat der Post SV Leer 2 für sich entscheiden können, somit ist hier der Endstand 7:1. Damit rutscht die Mannschaft SG Sandhorst/Ochtersum I auf den 7ten Platz ab.
Für die zweite Mannschaft ging es nach Leer. Dort spielte sie gegen FI Emden-Barenburg 3 und SV Nortmoor 1. Das erste Spiel war gegen FIB Emden 3. Dadurch das Emden nur 3 Herren zur Verfügung hatte, ging ein Doppel schon mal kampflos an uns. In den anderen Spielen hatten wir die Jungs aus Emden gut im Griff und konnten uns somit ohne Satzverlust 8:0 gegen FIB Emden 3 durchsetzen. Im ersten Einzel wurde es etwas hitzig, so dass sogar ein Schiri das Spiel begleiten musste.
Nach einer kurzen Pause ging es los mit der zweiten Begegnung des Tages, gegen das Team aus Nortmoor. Die Doppel (Herren und Damen) hatten wir gut im Griff und konnten diese in 2 Sätzen jeweils gewinnen. Das Dameneinzel war recht einfach und wurde somit auch von uns klar gewonnen. Die ersten beiden Herreneinzel (1 & 2) mussten jeweils in 3 Sätzen ausgefochten werden, da sich hier die Herren aus Nortmoor gut gewehrt haben. Dennoch konnte auch hier sich die SG durchsetzen und diese gewinnen. Das dritte Einzel war dann auch recht einfach und wurde deutlich gewonnen. Somit konnte die SG Sandhorst/Ochtersum II auch hier 8:0 gewinnen und schiebt sich in der Tabelle auf den 3 Platz vor.
Mit sportlichem Gruß
Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/10/23/der-3te-spieltag/

Badminton-Training in Sandhorst

Ab 20 Uhr – jeder sollte dann umgezogen in der Sporthalle sein – beginnt das gemeinsame Aufwärmtraining, welches von Hans-Jürgen Scharna (C-Trainer) und/oder Mathias Scholz (C-Trainer) geleitet wird. Dieses Training ist Badminton-spezifisch ausgelegt, das heißt, die Übungen sind Bestandteil des anschließenden gezielten Schlagtrainings sowie auch des Spiels auf dem Court.
20161007_200510_w 20161007_200719_w 20161007_200817 20161007_200845_w 20161007_200929_w 20161007_201203_w 20161007_201838_w
Nach dem gemeinsamen Aufwärmen geht es auf dem Court mit Lauftraining weiter (Sidesteps, Ausfallschritt, usw.). Auch diese Übungen dienen dazu sich nachher auf dem Court sicher und schnell bewegen zu können. Wenn beide Trainer anwesend sind, gibt es ein getrenntes Schlagtraining. Für die Mannschaftsspieler übernimmt das Der HaJü (Hans-Jürgen Scharna) und für die Hobby- / Freizeitspieler macht das Der Matze (Mathias Scholz). Hier werden dann unter anderem Schlagarten wie der Drop, Smash, Clear und das kurze Spiel am Netz geübt.
Nach einer guten Stunde Training ist dann freies Spiel für alle, wo Doppel, Mixed und Einzel gespielt werden können und Mann/Frau versuchen kann das vorher Gelernte umzusetzen.
Mit sportlichem Gruß
Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/10/21/das-training-in-sandhorst/

Der zweite Punktspieltag am 25.09.2016

Weiter geht es in der neuen Saison.

Diesmal hat die 1te Mannschaft ein Heimspiel. Sie müssen gegen Concordia Ihrhove und gegen TuS Collinghorst ran. Als erstes spielten sie gegen Concordia Ihrhove. In relativ knappen Spielen gelang es hier gegen Ihrhove einen Punkt zu holen, Endergebnis 4:4. Man ärgert sich etwas, da auch ein Sieg drin gewesen wäre. Im zweiten Spiel musste man dann gegen TuS Collinghorst ran. Hier war es dann doch sehr eindeutig. Die Mannschaft aus Collinghorst war besser, auch wenn einige Spiele sehr knapp waren. Collinghorst gewann am Ende mit 8:0. Man merkt der Klassenerhalt ist zwar schaffbar aber es wird nicht so leicht. Zur Zeit ist man in der Tabelle auf dem 6ten Platz.

 

Die 2te Mannschaft musste nach Westrhauderfehn. Hier wurde nur ein Spiel gegen den TuS Collinghorst 2 gespielt. In engen Spielen konnten wir leider nur ein Unentschieden (Endergebnis 4:4) rausholen. Es wäre aber auf jedenfall ein Sieg drin gewesen, darüber hat man sich dann auch etwas geärgert. Nach diesem Spiel steht man im guten Mittelfeld, zur Zeit belegen wir den 4ten Platz.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/10/07/der-zweite-punktspieltag-am-25-09-2016/

derzeit aktuelle Spielpläne für Saison 2016/17

Bezirksklasse: 1. M –  Spielplan   (Stand: 31.08.2016)

spielplan_nKreisliga: 2. M – Spielplan  (Stand: 04.09.2016)

 

****************************************************************************

StaffelINFOs jetzt auch aktuell auf turniere.de
(siehe Menü rechts)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/09/16/derzeit-aktuelle-spielplaene-fuer-saison-201617/

Der erste Punktspieltag am 11.09.2016

Die neue Saison 2016/17 beginnt!!!!

Juhuu, Freude bei allen Spielern. Für den TuS Sandhorst starten auch in diesem Jahr wieder 2 Mannschaften. Da die 1te Mannschaft (SG Sandhorst / Ochtersum 1) in der letzten Saison Meister in der Kreiliga geworden ist, wir gratulieren dafür nochmal, spielt sie diese Saison nun in der Bezirksklasse und versucht den Klassenerhalt da zu schaffen. Die 2te Mannschaft (SG Sandhorst / Ochtersum 2) spielt weiterhin in der Kreisliga, aber versucht sich daran der 1ten Mannschaft zu folgen.

Die 1te Mannschaft muss am ersten Spieltag, den 11.09.16, nach Süderneuland und spielt dort gegen die Mannschaften Süderneuland SV 1 und SVC Wilhelmshaven 3. Als erstes mussten sie gegen die Mannschaft von Süderneuland ran. Gegen diese spielten sie in teilweise sehr knappen Spielen 3:5 (Sieg für Süderneuland). Im zweiten Spiel ging es dann gegen Wilhelmshaven 3. Hier schafften sie ein gutes 4:4 Auch hier waren die Spiele hart umkämpft. Der Mannschaftsführer war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden.

Die 2te Mannschaft hatte ein Heimspiel. Sie musste gegen Post SV Leer 3 und gegen TuS Weener 1 antreten. Als erstes spielten wir gegen die Mannschaft aus Leer. Die Spiele hier waren alle recht eng und hart umkämpft. Dennoch gelang der 2ten  der Mannschaft aus Leer ein 6:2 (Sieg SG Sandhorst / Ochtersum 2) abzuringen. Im zweiten Spiel ging es gegen die Mannschaft aus Weener. Auch hier waren es wieder recht enge und hart umkämpfte Spiele, aber es reichte nicht für einen Sieg. Die Mannschaft aus Weener gewann 6:2. Auch hier war der Mannschaftsführer mit der Leistung seiner Spieler voll zufrieden.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/09/15/der-erste-punktspieltag-am-11-09-2016/

Das neue Turnier in Oldenburg

Die Hunte-Masters am 20.08.2016

Am Samstagmorgen machten sich einige Spieler von der SG Sandhorst/Ochtersum auf den Weg nach Oldenburg.

Masters-Veranstalter war der (TuS Eversten), auch Ausrichter des Fun-Turniers Hunte-Cup.

Es wurde im Schweizer System gespielt, somit hatte man in den Kategorien (HD, DD, GD) immer die gleiche Anzahl an Spielen.

20160820_195357_w

HaJü und Stephan

Bei den Herrendoppeln traten in der C-Klasse für die SG HaJü/Stephan, Michael/Marcel und Ich als Freilos an. Es waren einige spannende Spiele dabei. Das HD HaJü/Stephan holte am Ende den 2ten Platz.

Bei den Damendoppeln traten Sabrina/Tanja an. Auch hier gab es einige knappe Spiele, denn sie hatten sich in der B-Klasse gemeldet. Am Ende reichte es für unsere beiden Damen leider nicht aufs Treppchen, dennoch waren sie mit ihrer Leistung zufrieden.

20160820_200511_w

Sabrina und Marcel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20160820_200412_w

Stephan und zugeloste Partnerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Mixed (GD) traten in der C-Klasse HaJü, Stephan und ich als Freilos an. Marcel spielte mit Sabrina und Michael mit Tanja. Es wurde hart gefightet und es waren spannende Spiele. Stephan und seine Mitspielerin belegten am Ende Platz 3. Sabrina und Marcel holten sogar Platz 2.

 

Somit war es ein recht erfolgreiches Turnier für die SG Sandhorst/Ochtersum.

Die Verpflegung war gut und durch das Schweizer System hatte man auch wenig Pause zwischen den Spielen, was sogar sehr gut bei den Spielern ankam.

 

20160820_200552_w 20160820_195455_w

Wir werden nächstes Jahr wieder hinfahren.

Mit sportlichem Gruß
Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/09/05/das-neue-turnier-in-oldenburg/

Jubiläumsturnier in Sandhorst * Vorjahressieger aus Halbemond standen erneut auf Platz 1

Am 06.03.2016 fand das 10te Hobby-Doppel-Turnier in Sandhorst statt.
sieger-mixed

Mixed 1. Platz: Andy Schmidt und Hilke Saathoff

Es gab 54 Teilnehmer, die sich in den Kategorien Mixed, Herrendoppel und Damendoppel messen wollten. Um 10 Uhr, nach einer kurzen Ansprache vom Spartenleiter, wurden die Spiele in den Mixed gestartet. Hier gab es viele spannende und stark umkämpfte Spiele. Wie in den Jahren zuvor konnte sich die Paarung Andy Schmidt und Hilke Saathoff durchsetzen. Platz 2 belegte die Paarung Stefan Schenk mit Nina Arends. Den 3ten Platz belegte Maximilian Hirschfeld mit seiner Partnerin Sarah Brennecke.

sieger-damen

Damen 1. Platz: Elke Rickers und Hilke Saathoff

Während noch die Endspiele im Mixed liefen starteten bereits die ersten Herrendoppel. Auch hier gab es viele spannende und stark umkämpfte Spiele. Mit den Herrendoppel wurden auch die Damendoppel angefangen. Hier gabe es – nach dem sich noch 2 Paarungen in der Halle gefunden haben – insgesamt 5 Teams. Bei den Damen wurde somit Jeder gegen Jeden gespielt und am Ende setzten sich die Damen aus Süderneuland, Elke Rickers und Hilke Saathoff, durch. 2te wurde Nina Arends mit ihrer Partnerin Silke Bussen-Heyen. Den 3ten Platz belegte die Paarung aus Leerhafe-Hovel mit Vivien Onken und Sandra Perduns.

Bei den Herren gab es insgesamt 16 Paarungen, auch hier hat sich noch ein Team in der Halle gefunden. Bei den Herren

Herren 1. Platz: Stephan Ripken und Hajo Stürenburg

Herren 1. Platz: Stephan Ripken und Hajo Stürenburg

gewann wie im Vorjahr die Paarung aus Halbemond mit Stephan Ripken und Hajo Stürenburg. Den 2ten Platz belegten Stefan Alies und Timo Trauernicht aus Großefehn. 3ter wurden Maximilian Hirschfeld und Stefan Schenk.

.. die Herren aus Halbemond in Aktion ..

.. die Herren aus Halbemond in Aktion ..

Als Preise gab es diesmal selbst gemachte Pokale (in Gold, Silber und Bronze). Für die Ersten gab es dann zusammen 1 Flasche Sekt und eine Packung Merci. Die Zweit-Platzierten bekamen eine kleine Ballrolle, gemischt mit Federbällen und Nylonbällen. Der dritte Platz durfte sich dann jeweils ein Griffband aussuchen.

Wie die Jahre zuvor gab es auch wieder ein gemischtes Buffett, wobei diesmal selbstgemachte Suppen die Bockwurst mit Kartoffelsalat ersetzten.

Ein großer Danke geht an die 2 Damen von der Turnierleitung, die das ganze schon zum 10ten Mal machten. Aber auch ein großer Dank geht an die anderen Helfer, die sich um die Kantine und den Aufbau gekümmert haben.

Es war ein schönes, erfolgreiches und sehr faires Turnier und ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder genauso ein tolles Turnier wird.

siehe Bildergalerie

Mit sportlichem Gruß

Matze

..

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/03/28/10-hobby-doppel-turnier-in-sandhorst-am-06-03-2016/

Swiss Open 3.2016 * Mixed-Inspirationen

https://www.facebook.com/badzine.de/videos/1099866986701195/

Schaut einfach mal, es macht Spaß beim Zuschauen !!

,,

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/03/27/mixed-inspirationen/

Der Spaß beim Spielen der Jugend war immer dabei während der Saison 2015/2016

Vorletzter Spieltag in Sandhorst vlnr.: Jan Ole, Kim, der HaJü, Alischa, Finn

Die Saison 2015/2016 ist nun auch für die Jugend U17/U19 zu Ende gegangen. Als zu Beginn im November 2015 die
5 (Benjamin, Kim, Elke, Alischa, Lena) für den TuS Sandhorst ins Rennen gingen, waren sie voll motiviert und hatten immer Spaß bei der Sache. Während der insgesamt 6 Spieltage gaben sie immer ihr Bestes und verloren nie den Spaß an der Sache. Durch gewisse Unwegsamkeiten kam es an dem ein oder anderen Spieltag dazu, dass wir die Mannschaft vermeintlich nicht ganz zusammen bekämen, aber durch tatkräftige Unterstützung traten wir dennoch vollzählig. Vielen Dank für das spontane Einspringen an Finn und Jan Ole. Auch wenn sie in der Mannschaftszusammenstellung noch nicht mitgespielt hatten, wurden sie gut von allen integriert und hatten selber auch ein Menge Spaß dabei.

Der Spaß beim Spielen ist das wichtigste (Der Olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“) neben dem Gewinnen, was großteils den jungen Recken verwehrt worden war. Auch wenn nur wenige Spiele gewonnen worden sind, hatten sich alle immer mit Spaß aufs Feld gestellt und alles gegeben.
Nach Abschluss der Saison ist es dann leider doch nur der „1. Platz von hinten“ geworden, aber ihr ward dabei.

Es wurde von allen Mannschaften in der Jugendstaffel sehr fair gespielt. Da alle Mannschaften auch mit Unwegsamkeiten kämpften, sei es aus Krankheitsgründen oder anderen, wurde mit den eingesetzten Ersatzspielern immer fair gespielt.

Denn gerade bei der Jugend ist es wichtig ihnen die Möglichkeit zu geben zu spielen. Leider war es für die/den ein oder andere/-n die letzte Saison bei uns.
Vielen Dank für euer Engagement und euren Spieleinsatz.

Bleibt weiterhin einer der tollsten Sportarten treu als Spieler oder mehr…

 

Letzter Spieltag in Ihrhove vlnr.: Alischa, Elke, Lena, Benjamin

 

..

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/03/27/der-spass-beim-spielen-der-jugend-war-immer-dabei-waehrend-der-saison-20152016/

Badmintonspieler des TuS Sandhorst fahren auf dem Emder Deich Cup viele Siege ein

Von zahlreichen Erfolgen war die Turnierteilnahme des TuS Sandhorst am Emder Deich Cup gekrönt.

Hier gaben sich am vergangenen Wochenende (12./13.03.2016) auf Einladung des 1. BV Emden und des FIB Emden in  der Halle der BBS am Steinweg Spieler ein Stelldichein. Es reisten Sportler aus dem gesamten Bezirk an. Vertreten waren u.a. Vereine aus Leer, Wilhelmshaven, Oldenburg, Vechta und Werlte. Sie alle maßen sich in den Klassen A, B, C und Hobby (ca. 150 Meldungen).
Die Turniereröffnung übernahm der Oberbürgermeister der Stadt Emden. Herr Bornemann -einst selbst aktiver Badmintonspieler- ließ es sich nicht nehmen, die Teilnehmer persönlich zu begrüßen.
Er wünschte im Anschluss gutes Gelingen, was die Sportler aus Aurich nicht nur im sofort startenden Herren-Doppel wörtlich nahmen.

hajue-stephan_13.03.16

HaJü und Stephan im Einsatz

Hier belegte die Paarung Scharna/Schüssler -wie alle Sportler aus Sandhorst in der Klasse C antretend- den zweiten Platz. Sie mussten sich in einem kämpferischen Finale ausschließlich den beiden Herren aus Vechta geschlagen geben.
Auch das Team Ihnen/Scholz war in der Vorrunde gegen die Herren des Post SV erfolgreich.
Parallel zu den Herrendoppeln wurden nun die Begegnungen im Damen-Doppel ausgetragen. Ungeschlagen siegte hier die Sandhorster Paarung Meiners/Hagemann in teils kraftraubenden Duellen über die gesamte Konkurrenz.
So konnten die 3 Sandhorster Teams die gemischten Doppel umso selbstbewusster angehen. Gegen 22:00 Uhr, und somit nach fünf Stunden in der Mixed-Phase des Turniers, standen auch hier die Sieger fest. Da sich das Doppel Scholz/Maibaum lediglich den Gegnern im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 geschlagen geben musste, konnte das Team die verdiente Urkunde für Platz 4 in Empfang nehmen.
Die Erfolgsserie des Vereins war auch am Folgetag ungebrochen. Hier trat Tanja Meiners beim Einzel in der Klasse C an. Sie verwies in umkämpften Spielen die Konkurrenz auf ihre Plätze, um bei der anschließenden Siegerehrung auf dem obersten Treppchen zu stehen.

edeichcup_alle_13.03.16

vlnr.: Sabrina, Tanja, Jörg, HaJü, Matze, Stephan, Anja, Nina

Diesen Schwung nehmen die Badmintonspieler aus Sandhorst mit in die nächste Saison. Nachdem der 1.Mannschaft am 21.Februar diesen Jahres der Aufstieg in die Bezirksklasse geglückt ist, werden Turniere in Zukunft in der Klasse B zu absolvieren sein.

..

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/03/15/badmintonspieler-des-tus-sandhorst-fahren-auf-dem-emder-deich-cup-viele-siege-ein/

Whow, es ist vollbracht ** Erste holt den Meistertitel in der Kreisliga

Lange, lange wurden Badmintonfans und Aktive des TuS Sandhorst auf die Folter gespannt. Heute, am Sonntag, den 21.02.2016, sollte es gelingen. Die Crew der ersten Mannschaft eroberte sich am letzten Spieltag mit einer souveränen Vorstellung (zweimal 8:0) den Meistertitel der Saison 2015/16 und kann so eeennndliiiiich mit der Möglichkeit des Aufstiegs in die Bezirksklasse wieder ‚ganz oooben‘ mitspielen.
… siehe aktuelle Tabelle

1. Mannschaft am 11.10.2015 in Sandhorst

1. Mannschaft am letzten Spieltag der Saison, 21.02.2016, in Emden ** v.l.n.r. hinten: Hans-Jürgen, Stephan, Berthold, Reiner vorne: Tanja, Sabrina

erste-in-feierlaune_w

Erste in Feierlaune …

***************************************************************************
*********************************************************************************
****************************************************************************************

Rückblick auf 2005:  …. Das waren Zeiten. …. Berthold ist auch nach 11 Jahren noch und wieder dabei !!

1.MPktinSandhorst30.01-019_sw

So sahen die Sieger aus !! Stefan Uhlig, Gerrit Kampers, Gunnar Maier, Berthold Boekhoff, Diana Zech, Imke Rosenplänter

Vor elf Jahren feierte TuS Sandhorst einen grandiosen Aufstieg in die BezirksLiga.

Die erste Mannschaft des TuS Sandhorst hat den Aufstieg in die Bezirksliga Nord mit einem 6:2 Sieg gegen den SVC Wilhelmshaven und einen weiterem 6:2 Sieg gegen den TuS Waddewarden perfekt gemacht. Ungeschlagen gingen sie durch die Saison, bis auf zwei Unentschieden gewannen sie alle Begegnungen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/02/21/whow-es-ist-vollbracht-erste-holt-den-meistertitel-in-der-kreisliga/

Erste bleibt auf Meisterschaftskurs * Zweite kann sich aus Schlussposition nicht lösen

Für die Mannschaften des TuS war es an diesem Sonntag in Rhauderfehn nur ein vergleichsweise kurzer Auftritt.
Beide hatten jeweils nur eine sportliche Auseinandersetzung gegen den selben Gegner, TuS Collinghorst 2.

Recht eindeutig erreichte die 1. Crew ein 6:2 gegen die Collinghorster und baute ihre Tabellenführung mit nunmehr 18:2 Punkten um einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft aus.
Doch was augenscheinlich komfortabel aussieht, hängt immer noch an der unbedingten Notwendigkeit eines weiteren Spielgwinns, denn die Badmintoner aus Hinrichsfehn sind nah dran.
Allerdings spricht einiges dafür, dass es am Ende reicht. Schließlich hat es die Erste selbst in der Hand und dürfte am letzten Spieltag sicher mindestens zwei Spielpunkte einfahren.
Also dann …

Der zweiten Mannschaft steht eine wesentlich schwierigere Aufgabe bevor. Sie müsste schon beide Begegnungen für sich entscheiden um den Stab des Tabellenendes noch loswerden zu können.
..

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2016/01/31/erste-stabilisiert-tabellenfuehrung-zweite-kann-sich-aus-schlussposition-nicht-loesen/