Mrz 19

!!! Die Sommerzeit beginnt, es gelten wieder andere Trainingszeiten !!!

bad-training

montags:   Training der Erwachsenen von 19:00 bis 22:00https://i2.wp.com/t1.ftcdn.net/jpg/00/43/09/60/400_F_43096063_EwiAFLoYsTVe8RUx9uNxUEw2xUZnbnug.jpg?resize=113%2C76

freitags:   Training der Jugend von 16:30 bis 18:30

           Training der Erwachsenen von 18:30 bis 22:00

Mit sportlichem Gruß Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/03/19/aktuelle-trainingszeiten/

Sep 27

Teilerfolge am 2ten Punktspieltag………..

EIN SPANNENDES ZWEITES PUNKTSPIELWOCHENENDE LIEGT HINTER UNS

Die erste und zweite Mannschaft der SG Sandhorst/Ochtersum machte sich am 24.9.2017 gemeinsam nach Westrhauderfehn auf.

Die Dritte hatte einen Spieltag in der heimischen Halle in Sandhorst.

In Westrhauderfehn forderten die Spieler der Bezirksklasse die Mannschaften aus Weener und die Mannschaft Collinghorst 1 heraus.

Reiner im Einsatz

Für die zweite Mannschaft stand besonders das Spiel gegen den Mitaufsteiger aus Weener im Fokus.
Dies umso mehr, da die Voraussetzungen nicht als optimal bezeichnet werden konnten.
Die Erste musste auf Stephan verzichten, die Zweite hatte lediglich eine Dame zur Verfügung.
Daher war die Motivation bei allen noch größer als sonst.
Trotz der schwierigen Lichtverhältnisse in der „Auswärtshalle“ fuhr die SG Sandhorst/Ochtersum 1 ein Unentschieden ein. Werner hatte nicht gezögert, sich als Ersatz zur Verfügung zu stellen und konnte sein Doppel mit Berthold gewinnen.

Bei der SG 2 ging es nach 6 gespielten Partien um das entscheidende Spiel im Mixed.
Das Damendoppel galt ja als verloren. Als der dritte Satz mit 21:11 endete, war die Freude nicht nur bei Udo und Anja, sondern bei allen Mannschaftsspielern groß.
Gegen Collinghorst 1 konnte leider kein Tabellenpunkt verzeichnet werden.
Die Damen der Ersten gewannen ihr Doppel und Tanja konnte ihr Spiel im Einzel gewinnen.
Die Zweite unterlag deutlich mit 8:0.

In der Tabelle belegen nun die erste Mannschaft den 5. und die Zweite den 7. Platz.

Auch die dritte Mannschaft der SG spielt sich im nunmehr dritten und vierten Spiel immer besser ein und konnte zudem den Heimvorteil nutzen.

Durch die souveräne Leistung, die sich in Form von 6 gewonnenen Spielen gegen Warsingsfehn und sogar 7 Siegen gegen Nortmoor auszahlte, konnte auf den komfortablen vierten Tabellenplatz vorgerückt werden.

Hier geht es zu den Impressionen vom Spieltag

Mit sportlichem Gruß

Anja voll konzentriert

Anja

Marcel bei der Ballannahme

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/09/27/teilerfolge-am-2ten-punktspieltag/

Sep 27

Badminton-Sparte überrascht Spielerin……..

Spalierstehen nach der kirchlichen Trauung…….

Am Samstag den 23.09.17 gegen 17 Uhr haben sich 8 Spieler, zum Teil mit Anhang, getroffen um nach der kirchlichen Trauung von Astrid Spalier zu Stehen.

vLnR: Hajü, Marcel, Tanja, Udo, Matze, Jörg, Werner

Zum Spalierstehen hat jeder sein Trikot angezogen und seinen Schläger mitgebracht, die dann noch etwas präpariert wurden. Während dessen hat man sich überlegt, wie man sich am besten hinstellt bzw. wie der weitere Plan ist.

Man hat sich dann noch dafür entschieden das Brautpaar am Ende mit einem Netz aufzuhalten, über das Sie dann mit  kleinen Schlägern Bälle in einen Korb spielen mussten.

Astrid hat sich riesig über diese Aktion gefreut.

Wir wünschen Astrid und ihrem Mann alles Gute und viel Erfolg auf ihrem gemeinsamen Weg.

 

Hier geht es zu den Bildern Hochzeit in Moordorf

 

Mit sportlichem Gruß

 

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/09/27/badminton-sparte-ueberrascht-spielerin/

Sep 10

Saisonstart am 10.09.2017 für alle 3 Mannschaften

Endlich geht die Saison wieder los……

Am 10.09.17 starten unsere 3 Mannschaften in die neue Saison. Für die SG Sandhorst/Ochtersum I & II ging es nach Wilhelmshaven. Die SG Sandhorst/Ochtersum III besuchte Westoverledingen.

In Whv spielte unsere Erste gegen die Zweite. Nach einigen spannenden Spielen konnte sich die Erste mit 6:2 gegen die Zweite durchsetzen. Geschlagen geben musste sich das erste Herrendoppel Scharna/Schüssler gegen Kahman/Loewen. Den anderen Punkt holte sich die Zweite im ersten Herreneinzel (Schüssler gegen Kahmann). Sehr spannend lief auch das Damendoppel ab, hier ging es über 3 Sätze.

1. Mannschaft am 10.09.2017 v.l.: Claas, Berthold, Sabrina, Tanja, Stephan, Hans-Jürgen

Danach spielte die SG I gegeh SVC Wilhelmshaven 2. Sie wehrte sich tapfer, musste sich aber dennoch 8:0 geschlagen geben. Die Jungs/Mädels von SVC Wilhelmshaven waren dieses Mal einfach zu überlegen.

2. Mannschaft am 10.09.2017 v.l.: Astrid, Marcel, Udo, Matze, Reiner, Anja

 

Die zweite Mannschaft der SG musste sich gegen die SVC Wilhelmshaven 3 behaupten. Punkte holen konnten unser erstes und zweites Herreneinzel (Kahmann und Loewen), des Weiteren konnte sich A. Maibaum im Einzel durchsetzen. M. Scholz tat  sich erkältungsgeschwächt an diesem Tag schwer. SVC Wilhelmshaven 3 gewann somit 5:3.

Für die SG Sandhorst 3 lief der Spieltag bescheiden. Leicht ersatzgeschwächt musste man gegen PSV Leer 3 und gegen SVC Ihrhove 1 antreten. Beide Spiele verlor man 5:3. Gegen die Jungs/Mädels aus Leer wurden die Punkte im Damendoppel (McMahon/Paulsen), Dameneinzel (McMahon) und im Mixed (Köhler/Paulsen) geholt. Bei den anderen Spielen ging es sehr spannend und knapp zu, teilweise über 3 Sätze. Gegen Ihrhove gab es auch viele hart umkämpfte Spiele. Die Punkte hier wurden gesichert durch das 1 & 2 Herreneinzel (Arjes und Taddicken) und durch das Dameneinzel (McMahon).

 

Fazit: Es war für alle Mannschaften zwar nicht leicht, aber man hat sich gut präsentiert und gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/09/10/saisonstart-am-10-09-2017-fuer-alle-3-mannschaften/

Sep 10

Die Stadtmeisterschaft zum 50sten des TuS Sandhorst………

Herrendoppel aus Halbemond erneut erfolgreich………

Zum 50sten Jahrestag des TuS Sandhorst richtete die Sparte Badminton am 02.09.2017 eine Stadtmeisterschaft aus. Eingeladen waren alle Vereine aus dem Landkreis Aurich, doch die Anmeldungen blieben hinter den Erwartungen zurück.

Trotzdem wurde einiges geboten. Im Eingangsbereich wurden Rollos aufgestellt, des Weiteren wurde ein Bespannungsservice von Marcel Kahmann angeboten. In der Halle hingen Poster, die Highlights aus den letzten Jahren/Jahrzehnten boten.

Bei der Eröffnung

Um 10 Uhr eröffnete der Spartenleiter Mathias Scholz das Turnier, an dem sich 20 Spieler-/innen in den Disziplinen Herrendoppel, Damendoppel und Mixed miteinander messen wollten. Es wurde mit den Herrendoppel und den Damendoppel gestartet. Bei den Herren gingen 5 Paarungen und bei den Damen 4 Paarungen an den Start. Dadurch, dass die Meldungen hinter den Erwartungen zurück blieben, wurde das Spielsystem vom Schweizer System in ein ‚Jeder gegen Jeden‘ umgewandelt, damit möglichst viele Spiele ausgetragen werden konnten.

Sieger Herrendoppel C

v.L.n.R. Matthias Taddicken, Michael Arjes, Stephan Ripken, Hajo Stürenburg, Udo Gronewold, Marcel Kahmann, Alex Jelen, Likaa Izzat

Bei den Herren setzten sich nach einigen harten Spielen Hajo Stürenburg und Stephan Ripken vom TuS Halbemond durch und belegten den ersten Platz. Zweiter wurden Michael Arjes und Matthias Taddicken vom SV Ochtersum (durfte teilnehmen, da sie zu unserer Spielgemeinschaft gehören).  Platz 3 ging an Udo Gronewold und Marcel Kahmann vom TuS Sandhorst. Den 4. Platz holten sich Alex Jelen und Likka Izzat, ebenso vom TuS Sandhorst.

Anja Maibaum und Tanja Meiners spielten außer Konkurrenz und belegten als einzige Paarung in der Klasse B den ersten Platz. Im D Feld sicherten sich Marina Postina mit Sophie Wirthgen vom TuRa Marienhafe den Platz 1. Einen guten zweiten Platz belegten Nadine Betten und Ilona Schneider-Homm vom TuS Sandhorst. Den dritten Platz holte sich die Paarung Ludmilla Apostolakoudis und Tatiana Mosalanzhad.

v. L. n. R.: Ilona Schneider-Homm, Nadine Betten, Sopie Wirthgen, Marina Postina, Tatiana Mosalanezhad, Ludmilla Apostolakoudis

Zwischen den Damen und Herrendoppel fand auch das ein oder andere Mixed statt, da hier erst 2 Spiele gemacht wurden und sich noch eine Paarung gefunden hatte, wurde das Mixed neugestartet. Somit hatten wir hier 7 Paarungen, die um die ersten Platzierungen fighteten.

Im Mixed B sicherten sich Michael Arjes und Tanja Meiners den ersten Platz, sie waren aber auch leider die einzige Mannschaft die sich hier gemeldet hatte. Im C-Feld holte sich die Paarung Marcel Kahmann und Anja Maibaum vom TuS Sandhorst den ersten Platz. Den zweiten Platz sicherte sich die Paarung vom TuRa Marienhafe Stephan

Sieger Mixed C

v.L.n.R.: Stephan Janssen, Sophie Wirthgen, Anja Maibaum, Marcel Kahmann, Alex Jelen, Lena Paulsen, Marina Postina, Stephan Ripken

Janssen und Sophie Wirthgen. Dritter wurden Alex Jelen und Lena Paulsen ebenfalls ein Doppel vom TuS Sandhorst. Den vierten Platz belegte die Paarung die sich beim Turnier gefunden hatte Stephan Ripken vom TuS Halbemond und Marina Postina vom TuRa Marienhafe.

In der Kantine wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Hier wurde man herzlich von Horst Löschen oder von Heidi Scholz bedient. Sie brachten Kuchen, Brezeln, Suppe (Käse-Lauch-Suppe / Gyros-Suppe) und Getränke (Kaffee, Wasser, usw.) unter die Spieler und Besucher. Werner Uhlig gab seine Erfahrungen und Geschichten zum Besten.

Allem in Allem war es wieder ein schönes Turnier und es geht ein großer Dank an alle Helfer-/innen die bei der Organisation vom Turnier geholfen haben.

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

mehr Bilder ….. Click me !!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/09/10/die-stadtmeisterschaft-zum-50ten-des-tus-sandhorst/

Jul 28

Der Oldenburg Cup 2017

TURNIERTEILNAHME VICTOR OLDENBURG CUP

Insgesamt vier Badmintons der Spielgemeinschaft packten am Morgen des 1. und 2.7.2017 ihre Turniertaschen und fanden den Weg nach Oldenburg in die Flötenteichhalle.
Eine organisatorische Besonderheit dieses Turniers war die Planung der Mixed und Einzelwettkämpfe in Folge am ersten Turniertag.
Hier traten in der Klasse B Claas und Tanja an, welche die Vorrundenspiele am Ende leider nicht für sich entscheiden konnten.
Die starke Konkurrenz und die hohe Meldezahl führten nun zu mehrstündigen Wartezeiten.
An den nun angesetzten Einzeln nahmen Tanja in der Klasse B und Anja in der Klasse C teil.
Nach der langen Wartezeit bereitete es zunächst beiden Spielerinnen Probleme, die Bestleistung abzurufen.
Hier war hingegen von Spiel zu Spiel eine Verbesserung zu verzeichnen.
So konnte Tanja in der Dreiergruppe nach einer Niederlage einen Sieg verbuchen.
Für eine Urkunde reichte es am Ende leider nicht.
Auch in der Klasse C gab es hart umkämpfte Spiele,
hier reichte Anja ein Sieg und eine Niederlage, um in der Dreiergruppe weiterzukommen.
In der nächsten Runde gab es ebenfalls einen Sieg, eine Niederlage.
Alles in allem fiel die äußerst angenehme Atmosphäre auf, in der die Spiele ausgetragen wurden.
Es ging sehr fair zu, was auch von den Turnierneulingen aus Syke lobend erwähnt wurde.
Hier maß sich Anja mit dem Vereinsmitglied Christina, welche gleich zweimal auf der anderen Spielfeldhälfte gegenüber stand.
Das Spiel um Platz 3 verlangte alles ab, da es bis 0:30 Uhr über 3 Sätze andauerte und dann beim Stand von 22:20 an Christina ging.
Super gekämpft Christina!
Dann hieß es nur noch ab nach Hause.

Sabrina und Tanja vertraten die SG im Damendoppel B und konnten hier die Vorrunde erfolgreich für sich verbuchen.
Der guten Leistung folgte leider keine Urkunde, aber das Damendoppel fuhr dennoch zufrieden mit seiner Leistung heimwärts.

Mit sportlichem Gruß
Anja

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/07/28/der-oldenburg-cup-2017/

Jul 28

Vergangenheit und Zukunft…………so war die alte und so wird die neue Saison

Rück- und Ausblick auf die Punktspielsaison

Mit dem Verlauf der Saison 2016/2017 können beide Punktspielmannschaften der SG zufrieden sein.

Stand doch am Saisonanfang für die 1. Mannschaft im Fokus, sich auf die neuen Herausforderungen einzustellen und in der Bezirksklasse Fuß zu fassen.
Nach dieser Devise konnte die SG eine Steigerung von Spieltag zu Spieltag verzeichnen.
So hielt sich die Zahl der gewonnenen oder mit Remis endenden Spiele nach den 14 Begegnungen mit den Niederlagen die Waage.
Die 1. Mannschaft erkämpfte sich in einer großartigen Gruppenleistung den 6. Platz in der 1. Saison nach dem Aufstieg.
Nicht unerwähnt soll hingegen Tanja bleiben, die nur in einem einzigen Einzel unterlag, und sich so -natürlich auch mit Doppel-und Mixed Partnern- in der Statistik der Bezirksklasse Weser Ems 1 den 4. Platz erspielte!

Auch für die 2. Mannschaft der SG war der Saisonverlauf positiv.
Hier ging Marcel als Mannschaftsführer mit gutem Beispiel und ausschließlich erfolgreichen Einzeln voran.

Welches Ziel verfolgte die 2. Mannschaft zum Saisonstart?
Die Einnahme eines der oberen Tabellenplätze.
Aber: Es sollte noch besser kommen.
Das ganze -teilweise verletzungs- oder ausfallgebeutelte- Team gab an jedem Tag sein Bestes.
Dies zahlte sich in Form von 8 Siegen, 1 Remis und lediglich 3 Niederlagen aus.
So endete die Saison mit dem 2. Tabellenplatz, was aufgrund besonderer Umstände in der höheren Liga zum Aufstieg in den Bezirk führt.

Nun treten zwei Mannschaften der SG nach einjähriger Unterbrechung des Sonntags wieder gemeinsam die Punktspielreisen an.

Ein weiteres Novum wird es in der kommenden Saison geben: Aus eins und eins mach drei.

Aufgrund einer erfreulichen Zahl an Neuzugängen und Punktspielwilligen wird die SG in der Saison 2017/2018 mit 3 Mannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen.

Alle 3 Mannschaften freuen sich auf eine hoffentlich verletzungsfreie und erfolgreiche neue Saison.

Mit sportlichem Gruß
Anja

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/07/28/vergangenheit-und-zukunft-so-war-die-alte-und-so-wird-die-neue-saison/

Jun 11

Ein sonniger Tag in der Halle beim 1. Ellern-Cup in Rastede

Am 10.6.2017 machten sich  7 Sportler der Spielgemeinschaft TUS Sandhorst/ SV Ochtersum auf den Weg zum 1. Rasteder Ellerncup.

v.l.n.r. Astrid, Marcel, Der HaJü, Matthias H., Anja, Dmytro (Ludmilla fehlt)

 

 

Es waren hier unter anderem Spieler der Vereine aus Oldenburg, Varel, Hundsmühlen, Tarmstedt, Cloppenburg und Wilhelmshaven angereist.
Die Felder in den belegten Klassen B, C und D waren sämtlich für jede Klasse gesprochen sehr stark belegt.
Zuerst maßen sich Ha-Jü und Marcel im Herrendoppel B, Astrid und Anja im Damendoppel C und Dmytro und Matthias im Herrendoppel D mit der Konkurrenz.
In teils knappen Spielen konnten Astrid und Anja sowie Dmytro und Matthias sich den 2. bzw. 1. Platz in ihren Disziplinen sichern.
Ha-Jü und Astrid nahmen hiernach am Mixed B, Marcel und Anja am Mixed C und Dmytro und Ludmilla am Mixed D teil.
Auch hier wurde auf allen Seiten alles gegeben, so dass es die Nerven und die Kondition zu behalten galt.

v.l.n.r. Anja, Astrid

Nach ca. 12 Stunden sportlicher Betätigung und bis zu 10 Spielen konnten nicht nur die Mixedpaarungen in C und D jeweils mit

v.l.n.r. Anja, Marcel

dem 3. Platz, sondern auch die Paarung in der Klasse B nach tollen Leistungen erhobenen Hauptes vom Feld gehen.
Am Folgetag nahmen Dmytro und Likaa an den Wettkämpfen im Einzel teil.
Hier konnte der 1., bzw. der 3. Platz errungen werden.

v.l.n.r. Likaa, Dmytro

 

 

 

In der Gesamtschau also eine erfolgreiche Turnierteilnahme der Spielgemeinschaft, wobei hier auch besonders das mit viel Liebe auf die Beine gestellte Turnier zu erwähnen ist.
Von der Lounge über die Fotobox bis zum Tischkicker gab es viele tolle Details, die keinen Zweifel daran ließen, wieviel Freude das Turnier-Orgateam in Rastede an seiner Arbeit hatte.
Diese Freude hat als zusätzliche Motivation auf alle Turnierteilnehmer gewirkt.
Eine rundum gelungene Sache. Die Vorfreude auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist schon jetzt groß.
Mit sportlichem Gruß
Anja

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/06/11/ein-sonniger-tag-in-der-halle-beim-1-eltern-cup-in-rastede/

Mai 29

Die SG beim Hunte Cup 2017

Das Fun-Turnier schlecht hin………..

Am 20.05.2017 fand der 4te Hunte Cup statt. Der Hunte Cup ist das Fun-Turnier vom TuS Eversten. Von der SG Sandhorst/Ochtersum haben sich am Samstagmorgen 6 Spieler auf den Weg nach Oldenburg gemacht. Dort angekommen wurde man, wie immer, freundlich begrüßt. Man hat dort alte Bekannte getroffen, aber auch viele neue Gesichter gesehen. Insgesamt waren es 56 Teilnehmer + Orga-Team vom TuS Eversten.

Nach einer Begrüßung und einem „Kurzen“ Spiel am Netz zur weiteren Auflockerung, ging es mit der Auslosung los. In der „Vorrunde“ zog man Spielkarten (Herz, Karo, Kreuz, Pik, Eichel). Hier wurden 8 Runde (á 1 Satz bis 21) gespielt. So kam es vor das 2 Damen gegen 2 Herren spielen mussten, oder man war ein Herr unter 3 Frauen. Es kamen auf diese Weise die unterschiedlichsten Paarungen zustande.

Nach dem die 8 Vorrunden-Spiele durch waren wurde die Gruppe geteilt, in die Profirunde und in die Freizeitrunde. Wer in der Vorrunde Glück hatte mit seinen Paarungen hatte gute Chancen in die Profirunde zu kommen. Von den 6 Spielern der SG kamen 4 in die Profirunde (Marcel, Hajü, Tanja, Matze) und 2 in die Freizeitrunde (Likaa, Matthias). Für die „Hauptrunde“ wurden dann wieder neue Namen gezogen.

In der Profirunde wurden Namen von alkoholischen Getränken gezogen (Met, Kräusen, Wodka, Wein, usw.). Für die Freizeitrunde haben sich das Orga-Team vom TuS Eversten was witziges einfallen lassen. Hier gab es dann Namen wie Martha Pfahl, Dr. Arcula, Evi Zient, Z.L. Block, usw.

In der „Hauptrunde“ ging es dann richtig zur Sache. Hier wurden dann 6 Spiele á 2 Sätze bis 21 gespielt. Dadurch konnte man dann auch ein Unentschieden im Spiel erreichen. Auch wenn es ein Fun-Turnier ist wird hier mit vollem Ergeiz zu gewinnen gespielt. Zum Schluss kamen dann noch die Finalspiele in den jeweiligen Runden. Hier wurde dann anch Orginal-Badmintonregeln gespielt. Zu einem Pokal hat es dieses Jahr leider nicht gereicht.

Das Buffet und das Grillen im Anschluss war wieder reichlich und sehr Lecker. Ein großes Lob an das Orga-Team vom TuS Eversten.

Es war ein geiles Turnier!!

 

Wir kommen nächstes Jahr wieder.

 

Mit sportlichem Gruß

Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/05/29/die-sg-beim-hunte-cup-2017/

Mai 08

Olderburger Haarencup 2017

Ein kleines Resume zum Oldenburger Haarencup

Am Samstag den 06.05.2017 machten sich einige Spieler von der SG Sandhorst/Ochtersum auf den Weg nach Oldenburg zum Haarencup. Es waren wieder viele bekannte Gesichter zu sehen, aber auch Neue. Nach einer kurzen Ansprache von der Turnierleitung ging es dann auch um kurz nach Zehn Uhr los.

Gespielt wird hier im Schweizer System. Es liefen auch alle Disziplinen gleichzeitig (HD B; DD B; HD C; MX B; MX C). Die SG trat in folgenden Paarungen an: HD C Matze/Marcel; Likaa/Michael Hagel(SV Blau Gelb Cuxhaven); DD B Sabrina/Tanja; DD C Anja/Astrid; MX B Tanja/Matze; Sabrina/Johann Voss; MX C Anja/Marcel; Astrid/Likaa.

Bei den Herren lief es für Marcel/Matze nicht so gut (1 Sieg / 1 Unentschieden / 2 Niederlagen) bei dem Herrendoppel Likaa/Michael lief es etwas besser (2 Siege / 2 Niederlagen).

Für die Damen lief es ähnlich ab (DD B und DD C wurden zusammengelegt). Somit mussten dann die in C gemeldeten Damen auch gegen die in B gemeldeten Damen spielen. Sabrina/Tanja (2 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlage) Anja/Astrid (1 Sieg / 2 Unentschieden / 1 Niederlage). Anja/Astrid konnten mit dem Ergebniss im DD C den 2 Platz holen. Herzlichen Glückwunsch ihr Zwei!!!!

Bei den Mixed war leider nicht viel zu holen. Matze/Tanja kämpften tapfer, Sie haben auch zum ersten Mal in dieser Konstellation so gespielt (2 Unentschieden / 2 Niederlagen) bei Sabrina/Johann Voss, Johann wurde Sabrina zugelost, lief es etwas besser (1 Sieg / 2 Unentschieden / 1 Niederlage). Bei Anja/Marcel lief es auch recht durchwachsen (1 Sieg / 3 Niederlagen) und auch Astrid/Likaa, die beiden spielten auch zum ersten Mal miteinander, lief es dadurch nicht so gut (1 Unentschieden / 3 Niederlagen)

 

Es waren aber alle Spieler der SG mit ihrer Leistung, auch wenn nicht viele Siege drin waren, bei diesem Turnier zufrieden. Man hatte immer viel Spaß auf und neben dem Court.

Die Bewirtschaftung war auch, wie in den Jahren zuvor, wieder sehr gut.

 

Es ist ein schönes Turnier und wir kommen gerne wieder.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/05/08/olderburger-haarencup-2017/

Apr 15

11. Hobby-Doppel-Turnier in Aurich am 19.03.17

 

Am 19.03.17 fand das 11te Hobby-Doppel-Turnier statt. Ausgerichtet wurde dieses vom TuS Sandhorst – Sparte Badminton. Nach dem durch die Helfer alles vorbereitet war, konnte das Badminton-Turnier nach einer Ansprache vom Spartenleiter um 10 Uhr starten.

Es ging los mit den Mixed (Gemischtes Doppel). Hier traten 2 Paarungen vom TuS Sandhorst (Likaa Izzat/Anja van der Bij; Ludmilla Apostolakoudis/Dmytro Strokov) an, die anderen Paarungen kamen aus Süderneuland, Großefehn, Marienhafe, Veenhusen. Es gab in der Vorrunde schon viele spannende und hart umkämpfte Spiele. Leider war in der Vorrunde dann auch schon Schluss für die Paarungen vom TuS Sandhorst. In der K.O.-Runde setzten sich die Paarungen vom SV Süderneuand und SV Großefehn durch durch. Den 1ten Platz belegten Andy Schmidt und Hilke Saathoff vom SV Süderneuland. Der 2te Platz ging an Bernd Zeeden und Elke Rickers, ebenfalls vom SV Süderneuland. Den 3te Platz belegten Robert Lengen und Lena Peters vom SV Großefehn.

Während die Mixed-Final Spiele liefen machtecn sich die Herren- und Damendoppel warm. Nach der Siegerehrung und einer kurzen Ansprache ging es dann auch mit den Gruppenspielen der Herren und Damen weiter.

Bei den Damen gab es leider nur 4 Paarungen, womit hier jeder gegen jeden spielte. Auch hier hatte der TuS Sandhorst wieder eine Paarung am Start (Stefanie Bott und Nadine Betten). Es waren einige spannende Sätze dabei, aber es gab auch wieder eine Verletzte. Trotz der Verletzung belegten Andrea Janssen und Daniela Schweers (TSV Holtrop) den 3ten Platz. Den 2ten Platz belegten Elke Rickers und Hilke Saathoff (SV Süderneuland). Durchsetzen konnte sich die Paarung Marina Postina und Sophie Wirthgen (TuRa Marienhafe), die somit sich den ersten Platz sicherten.

Bei den Herrendoppeln waren gleich 5 von 16 Paarungen kamen vom TuS Sandhorst dabei (Likaa Izzat/Frank Lülker; Matthias Hagen/Dmytro Strokov; Jan-Philipp Köhler/Viktor Schwab; Pascal Treichel/Andreas Hugo; Stefan Kneißl/Matthias Arnold). Die anderen Paarungen kamen vom VfL Stenum; FC Oldersum; TuS Halbemond; SV Süderneuland; SV Großefehn; TuRa Marienhafe und VfL Fortuna Veenhusen. In den Vorrundenspielen ging es schon hoch her, hier gab es viele enge Spiele. Alte Bekannte und auch neue Paarungen konnten sich in den Gruppen durchsetzen. Vom TuS Sandhorst kamen gleich 3 Paarungen weiter (Hagen/Strokov; Izzat/Lülker; Treichel/Hugo) die anderen Paarungen die es in die K.O.-Phase schafften waren Lastig/Zimmermann (FC Oldersum), Waltke/Rauer (SV Großefehn), Alies/Trauernicht (SV Großefehn), Zeeden/Schmidt (SV Süderneuland) und die Vorjahressieger Ripken/Stürenburg (TuS Halbemond). Bis ins Finale konnten sich die Paarungen Ripken/Stürenburg und Lastig/Zimmermann vorarbeiten. Das Finale wurde recht deutlich von den Jungs aus Halbemond gewonnen. Sehr Spannend war das Spiel um Platz 3. Hier spielten Izzat/Lülker gegen Alies/Trauernicht. Das Spiel ging über 3 Sätze die alle sehr spannend und sehr sehr eng waren. Am Ende konnten sich Alies/Trauernicht aber durchsetzen und gewannen das Spiel um Platz 3.

Am Ende waren alle Teilnehmer geschafft und der ein oder andere gönnte sich noch ein Bier. Rundherum war es ein gelungenes Turnier das allen viel Spaß gemacht hat.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle an alle freiwilligen Helfer und an die Turnierleitung die das Ganze Turnier gut gemanagte haben.

Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.

Fotos ….. Fotos …… Fotos ……

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/04/15/11-hobby-doppel-turnier-in-aurich-am-19-03-17/

Apr 08

Gedächnisprotokoll von der Spartensitzung am 21.03.17

Gedächtnisprotokoll Spartensitzung 21.03.17

Anwesende:11 Protokollführerin: A. Maibaum

Rückblick der Saison 2016 / 2017

Sabrina, Frauke, Likaa und Dmytro haben die Deutsche Meisterschaft im Badminton besucht.

Im WhattsApp wurden dazu einige Bilder und Videos gepostet.

Ein weiteres Thema war die Weihnachtsfeier, die wie immer gut war. Negativ an der Feier waren die vielen spontanen Absagen kurz vor Beginn.

Die freiwillige Mitarbeit in der Sparte und im Verein könnte noch gesteigert werden. Beim Maibaum war nur einer aus der Sparte anwesend. Es waren beim Hobbydoppelturnier wieder die gleichen Helfer, auf die ich sehr stolz bin, da sie wieder gut in der Kantine und drum herum ausgeholfen haben. Ein großes Lob an die Helfer. Es könnten aber auch von den neuen Mitgliedern sich mehr beteiligen.

Das Hobbydoppelturnier lief wieder sehr gut, es wurde dieses Jahr zum ersten Mal mit einer Turniersoftware (Smash) geleitet. Diese Software kam bei den Spielern und dem Publikum gut an. Es hat die Arbeit in der Turnierleitung vereinfacht.

Planung 2017 / 2018

2018 soll auch wieder das Hobbydoppelturnier stattfinden. Bisher kam es noch zu einer Terminkollision, da am geplanten Termin die Osterferien sind. Es wurde darüber gesprochen, das Turnier um eine weiter Klasse zu erweitern. Vllt. spielt man das Turnier auch mal im Schweizer System.

Bei den Erwachsenen gab es zwischen der letzten Spartensitzung und dieser Spartensitzung viele neue Mitglieder. Es sind einige Jugendliche gegangen (schulisch / Uni) aber auch einige neue dazu gekommen.

Übungsleiter / Trainer der Jugend ist Hajü. Vertretungen sind Matze, Berthold (der es in der 6-wöchigen Abwesenheit von Hajü übernimmt) und Werner. Es sind so zwischen 5-10 Jugendliche beim Training anwesend. Insgesamt haben wir 15 Jugendliche.

Beim Bericht vom Kassenwart kam herum, dass wie 850 Euro eingenommen haben, aber 1100 Euro an Ausgaben hatten. Das macht ein Minus von 250€. Die Mehrkosten sind entstanden, da wir an vielen Turnieren teilnehmen und teilnehmen werden aber auch an der Subvention bei den Bällen, die nun erstmal aus eigener Hand bezahlt werden müssen. Es muss ein weiteres Turnier her um die Subvention an den Bällen zu gewährleisten. Beim Hobbyturnier wurden 300 Euro eingenommen.

Der Kassenprüfen hatte nichts zu beanstanden.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

 

Punktspiel Saison 2016 / 2017 /2018

In der Jugend hat nur Lena an der Punktspielsaison teilgenommen in kooperation mit dem SV Nortmoor. Die SG Nortmoor / Sandhorst hat in der Tabelle ganz knapp Platz 2 belegt.

Die erste Mannschaft hat sich nach leichten Schwierigkeiten in der ersten Saisonhälfte verbessert und konnte am Ende der Saison den 6ten Platz belegen und ist somit in der Bezirksliga geblieben.

Die 2te Mannschaft konnte sich mit guten Leistungen der Stamm und Ersatzspieler auf den 2ten Platz verbessern und den dann auch halten.

 

Über die Mannschaftsaufstellung der nächsten Saison wurde stark diskutiert, da man eine Rangliste wieder ausspielen muss (Einzel / Doppel / Mixed). Es wird auch in der kommenden Saison eine 3te Mannschaft gestellt.

Es wurde auch darüber diskutiert wie man mit Spielern verfahren soll die zwar spielen wollen aber zu den Ausspielungen und zum Training selten bis gar nicht kommen.

Zum Schluss ging es nochmal darum das ohne Berichte kein TUS-Echo zustande kommt, deswegen bat der Spartenleiter nochmal darum ihm ein paar Zeilen und Fotos zu zusenden.

Es war trotz weniger Beteiligung der Mitglieder ein gelungener Abend.

 

MFG

 

Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2017/04/08/gedaechnisprotokoll-von-der-spartensitzung-am-21-03-17/

Ältere Beiträge «