!!! Die Fußballer trainieren wieder draußen somit verlängerte Trainingszeiten !!!

bad-training

             montags:   Training der Erwachsenen von   19:00 bis 22:00

 

freitags:   Training der Jugend von 16:30 bis 18:30

           Training der Erwachsenen von 18:30 bis 22:00

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2019/04/04/aktuelle-trainingszeiten/

Saisonende für Jugendstaffel U17/19

Auch die Jugend hat es geschafft mehr oder weniger erfolgreich, aber mit hoher Motivation, die Saison 2018/19 zu beenden. Unser 6 Mädchen (Hanna, Michelle, Isa, Bele, Livia und Wolke) haben sich mit viel Engagement und Spaß bei der Sache durch die Saison gespielt. Auf Grund der wenigen Teilnehmer auch anderer Vereine wurde die Mannschaftsstärke zum ersten Mal auf nur 2 Mädchen festgelegt. Somit haben wir 3 Mannschaften melden können und haben jeweils die angesetzten 6 Spieltage so nach und nach durchspielen können. Alle 6 Mädchen haben zum ersten Mal an Punktspielen im Badminton teilgenommen. Aber trotz des Wissens, dass andere stärker sein könnten als sie selbst, auf Grund der meist längeren Spielpraxis, haben sie sich nicht entmutigen lassen und alles auf sich zukommen lassen und mit viel Spaß sich den Gegnern gestellt. Alle (auch die Trainer ;-)) haben für sich jede Menge Erfahrung mitgenommen und selbstverständlich den ein oder anderen Sieg auch einfahren können. In der Schlusstabelle haben sie sich zwar im letzten Viertel eingefunden, aber es tut der Sache keinen Abbruch, dass sie gerne noch weiter trainieren um besser zu werden und natürlich evtl. im nächsten Jahr mit neuem und frischem Elan in die neue Saison zu starten.

Glückwunsch an alle und bleibt motiviert am Ball, niemals aufgeben….

Alle 3 Mannschaften von links (Bele, Isa, Hanna, Michelle, Wolke und Livia)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2019/04/16/saisonende-fur-jugendstaffel-u17-19/

Sparte hat 2 Neue Schiedsrichter

Wir gratulieren Tanja und Werner zum erfolgreichen bestehen der C-Schiedsrichterausbildung. Danke für euer Engagement sodass wir mit den erforderlichen Voraussetzungen in die neue Saison starten können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2019/04/10/sparte-hat-2-neue-schiedsrichter/

Volle Halle beim Hobby Doppelturnier

Am 3. März diesen Jahres gab es eine Neuauflage unseres traditionellen Hobbydoppelturniers. Es stand wie immer unter dem Motto – Spannung, Spaß und Fairness rund um den schönsten Sport der Welt. Die meisten aktiven Teilnehmer (10) steuerte der FC Oldersum bei, dicht gefolgt vom TuS Leerhafe mit 9 Spielern. Auch auf die Fähre von Norderney war in diesem Jahr Verlass, so dass von dort und aus vielen Gegenden Ostfrieslands bis hin nach Ramsloh viele, viele Badmintons anreisten. Ab 10:00 Uhr wurde auf 6 Feldern gesmasht, gestoppt und gedropt, was Spieler und Material hergaben – heraus kamen viele spannende Begegnungen. Bei begeisterter Stimmung auf und neben den Feldern schwappte auch bald die erste La Ola durch die Halle. Der reibungslose Turnierablauf war den vielen fleißigen Helfern in der Halle und der Cafeteria genauso zu verdanken, wie den Spendern von Kuchen und Deftigem, die für das leibliche Wohl aller sorgten. Auch die Probleme mit der Software gehören zum Glück der Vergangenheit an, so dass die Spiele zügig von statten gingen. Der Besaitungsservice rundete das Ganze ab, so dass nicht einmal eine schlappe Bespannung ein Hindernis darstellen konnte. Die Turnierausrichter aus Sandhorst wurden an diesem Sonntag reichlich mit der Freude der Spieler und Zuschauer und mit den durch und durch fairen Spielen belohnt. So macht Wettkampf Spaß!

Im Damendoppel standen am Ende Tanja Meining (BW Ramsloh) mit ihrer Partnerin Hanne (TuS Noderney) auf dem obersten Treppchen. Den ersten Platz im Herrendoppel erkämpften sich in einer harten Final-Schlacht mit Verlängerung Jens Brake und Uwe Jourdain vom BW Ramsloh. Im Mixed verteidigten Lena Peters und Timo Trauernicht (beide SV Großefehn) nach dem Endspiel den Vorjahrestitel. Das Ganze hat uns so gut gefallen, dass wir nicht bis zum nächsten Jahr abwarten können.

Am 25.8.2019 richtet der TuS Sandhorst die offene Stadtmeisterschaft aus.

Weitere Fotos gibt es in der Galerie unter „13. HoDoTu 2019

Begegnungen auf und neben dem Spielfeld

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2019/03/25/volle-halle-beim-hobby-doppelturnier/

Zweimal Platz 5 in der Tabelle für den TUS Sandhorst


Zum Saisonende legte die 1. Mannschaft nochmal ordentlich einen drauf und holt diesmal sogar einen Sieg gegen den Bezirksligaabsteiger Papenburg.

Die Herren gaben alles und so siegten Marcel, Stephan und Ha-Jü im Einzel sowie Ha-Jü und Claas im Doppel.

Auch Tanja konnte einen Sieg im Einzel beisteuern, was den Gesamtsieg bedeutete.

Da der PSV Leer wegen Ausfällen nicht antreten konnte, gab es weitere 2 Punkte gratis.

Unsere 2.  Mannschaft erwischte leider einen schwarzen Tag und so reichten die Siege von Michi und Andreas im Einzel und gemeinsam im Doppel nicht zu einem Sieg gegen den Herausforderer aus Nortmoor.

Alles in allem kann man mit den Platzierungen -besonders in Hinblick auf diese unruhige Saison- sehr zufrieden sein.

Bei der 1. verlangten Pflichten und Knochen ihr Recht, was zu verschiedenen Ausfällen führte.

Die 2. hatte ebenso mit berufs- und krankheitsbedingten Zwischenfällen zu kämpfen, welche in beiden Mannschaften durch das beherzte Eingreifen der Ersatzspieler aufgefangen wurden.

Nun beginnt bereits die Planung für die nächste Saison.

Man darf gespannt sein, welche neuen und bekannten Akteure die Sandhorster Badmintongeschichte fortschreiben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2019/02/22/zweimal-platz-5-in-der-tabelle-fuer-den-tus-sandhorst/

Beide Mannschaften klettern in der Tabelle, Tanja ist Vizekönigin

Wie immer gemeinsam mit den Mitreisenden aus Collinghorst, traf die erste Mannschaft in Rhauderfehn auf Hinrichsfehn 1 und 2. Nicht ein einziges Spiel musste in der Partie gegen Hinrichsfehn 2 abgegeben werden. Jedoch -so eng liegen Euphorie und Frust im Sport zusammen- das Team Hinrichsfehn 1 hatte heute kein Foto und noch nicht einmal einen Punkt für uns. Somit nimmt die erste Mannschaft Platz fünf im Bezirk ein. Mit 20 Saisonsiegen hat es Tanja als beste weibliche Spielerin auf Platz 2 der Spielerstatistik der Bezirksklasse geschafft.

In einer ganz neuen Zusammensetzung trat die zweite Mannschaft des TuS Sandhorst an diesem Spieltag an. Ganze drei Zähler und Tabellenplatz Nummer fünf sollten am Ende dabei herausspringen. Gegen Weener machte es Lisa gleich in ihrem Auftakteinzel spannend. In drei Sätzen bezwang sie in heimischer Halle ihre Gegnerin und ging auch gemeinsam mit Ide aus dem Damendoppel siegreich hervor. Aber das Unentschieden war auch Michi und Matthias mit einem Doppel zu verdanken, bei dem sie -wie Michi zusätzlich im Einzel- nichts anbrennen ließen. Ebenso gut lief es in der Begegnung mit Warsingsfehn. Da on top Frank seinen Einzelgegner bezwingen konnte, hieß das Endergebnis 5:3.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2019/01/28/beide-mannschaften-klettern-in-der-tabelle-tanja-ist-vizekoenigin/

Kämpferisches Wochenende

Kämpferische Begegnungen wurden an diesem Rückrundenspieltag in heimischer Halle ausgetragen.

Zu Gast waren beide Mannschaften aus Wilhelmshaven.

Die Sandhorster Damen hatten sich das Ziel gesetzt, die Damendoppel, an denen sie in der Hinrunde noch gescheitert waren, diesmal nach Hause zu bringen.

Ausserdem hatte Tanja mit der Aussicht das Feld betreten, endlich auch eines der wenigen Einzel zu gewinnen, bei denen ihr dies noch nicht gelungen war, nämlich das gegen Wilhelmshaven 2.

Beide Ziele erreicht!

Aber die Damen waren nicht die einzigen, die sich für diesen Tag viel vorgenommen hatten.

So hallten zufriedene, anfeuernde und unzufriedene Rufe durch die Halle und taten die ganze Bandbreite der Emotionen kund.

Ganz, wie im echten Leben : )

Bei Lichte betrachtet: Es war ein Tag der knapp verpassten Chancen.

Am Ende fehlte je ein Spiel zum Sieg und ein Spiel zum Unentschieden, so dass ein Punkt für die Tabelle heraussprang.

Nun hat die 1. Mannschaft spielfrei bis zum 27.1.2019.

Die 2. Mannschaft hat an diesem Wochenende ihr Heimspiel noch vor sich…

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/11/27/kaempferisches-wochenende/

Die Jugend erfindet das Punktspiel neu

Auch für unsere Jugendlichen fiel jetzt der Startschuss für die Punktspielsaison.

Die Organisatoren haben ein innovatives System ausgetüftelt, was jeweils zwei Jungen oder zwei Mädchen zu einer Mannschaft macht.
Der TUS Sandhorst stellt nach dieser Neuerung 3 Mannschaften.
So trafen am Sonntag in der Sandhorster Halle die Teams Michelle/ Hanna und Wolke/ Livia auf die Mannschaften aus Ihrhove und Nortmoor.
Das Doppel von Michelle und Hanna spielte einen sehr knappen ersten Satz, der sogar mehrfach in die Verlängerung ging.
Die Zuschauer sahen auch bei der Begegnung des Teams Wolke/ Livia gegen Nortmoor ein ausgeglichenes Spiel.
Die beiden konnten sogar den ersten Satz mit 21:19 für sich entscheiden.
Am Ende gingen die Doppel und die Einzel dann bei beiden Mannschaften zugunsten der Gegner aus.
Vorher hatte es Wolke im ersten Satz mit einem Kopf an Kopf Rennen von 19:21 spannend gemacht.
Alle Begegnungen waren von Fairness und Teamgeist geprägt, großartig!
Und: Weiter so!
Am kommenden Donnerstag treten Bele und Isa zu ihrem Punktspieldebut in Süderneuland an.
 
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/11/19/die-jugend-erfindet-das-punktspiel-neu/

Na geht doch!

 

Das erste Heimspiel dieser Saison in der Bezirksklasse hat sich gelohnt!
Die Erste holt 3 Punkte und klettert somit 2 Tabellenplätze aus dem Keller ans Licht!
Nachdem die Einzel von Stephan, Ha-Jü und das erste Herrendoppel  gegen den TV Papenburg gewonnen hatten, stand sich nun das erste Herreneinzel gegenüber.
Stille in der Halle, alle übrigen Spiele waren gespielt.
Standesgemäß muss so ein Show down über drei Sätze gehen- kaum auszuhalten!
So strahlte die ganze Mannschaft, als Marcel gegen die Absteiger der Vorsaison durch seinen Sieg nach langer Verletzungspause einen unverhofften Punkt klarmachen konnte.
Dann ging es weiter in die Spiele gegen ein verletzungsgeschwächtes Team aus Collinghorst.
Hier sind wir mit 5 Siegen jeweils in  glatten Zweisatzspielen erfolgreich gewesen.
Das zweite Herrendoppel musste mangels Gegner nicht antreten, so dass in der Summe ein 6:2 Sieg heraussprang.
Auch in der Kreisliga war der TUS Sandhorst erfolgreich.
Mit einem Siegverhältnis von 7:1 konnte der SV Nortmoor geschlagen werden.
Außer im ersten Herrendoppel gab es auch hier Siege in glatten zwei Sätzen.
In der Partie gegen Ihrhove zahlte sich Ides Beharrlichkeit im Einzel und die von Dmytro und Jan im Doppel aus.
In der Summe war der Sieg von Ihrhove an diesem Tag aber ungefährdet.
Das nächste Punktspiel im Bezirk wird am 25.11.2018 erneut ein Heimspiel sein.
Das Team TUS Sandhorst 2 hat an diesem Tag spielfrei.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/11/12/na-geht-doch/

Tag drei – Die Saison nimmt an Fahrt auf

Endlich konnten nach diesem Wochenende wieder je zwei Punkte pro Mannschaft verbucht werden.

Die erste Mannschaft des TUS spielte in Rhauderfehn gegen Hinrichsfehn 1 und 2.
Die zweite Mannschaft musste sich in Weener den Herausforderern aus Warsingsfehn und Weener stellen.
In der ersten Begegnung in Rhauderfehn ging es im ersten Herrendoppel und im Herreneinzel mit Claas über drei Sätze.
Beide Spiele endeten, wie die übrigen, leider zugunsten des Gegners.
So hieß es am Ende 6:2 für Hinrichsfehn 1.
Die Spiele wurden im Damendoppel und Dameneinzel gewonnen, was auch in der Begegnung mit deren zweiter Mannschaft der Fall war.
Zusätzlich erfolgreich waren hier auch Stephan und das Mixed, bestehend aus Matze und Anja, sodass hier aufgrund des ausfallenden zweiten Herrendoppels – der Herausforderer hatte keine Spieler – ein Sieg für den TUS heraussprang.
Die zweite Mannschaft konnte die deutlichsten Siege im Damendoppel und ersten Herrendoppel gegen Warsingsfehn 2 vorweisen.
In diesen Spielen schlugen Lena und Ide bzw. Dmytro und Jan den Gegner jeweils in zwei Sätzen zu unter 10 oder 10 Punkten.
Erfolgreich konnte auch Jan sein Einzel nach hartem Kampf über 3 Sätze abschließen.
Da auch hier den Wahrsingfehntjern das 2. Herrendoppel fehlte und Ide zudem ihr Einzel gewann, hieß es am Ende des Tages 5:3 für den TUS.
Gegen den Absteiger aus der Vorsaison konnte lediglich Jörg im Einzel gewinnen. Der TUS Weener gewann an diesem dritten Spieltag mit 7:1.
Nun stehen dem TUS Sandhorst 4  Heimspiele in Folge in beiden Ligen ins Haus.
Das erste findet schon am 25.11.18 ab 10:00 Uhr in der Halle in der Schulstraße statt. Dann werden in der Bezirksklasse die Partien gegen Collinghorst 1 und Papenburg 1 gespielt.
Zuschauer sind natürlich willkommen! Es wird auch eine optische Veränderung in der Halle geben.
Lasst Euch überraschen : )

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/10/24/tag-drei-die-saison-nimmt-an-fahrt-auf/

Kapitel zwei – Es gibt so Tage…

Den zweiten Spieltag dieser Saison kann man unter der Rubrik „Schau nicht zurück“ verbuchen.
Der Punktspieltag begann für unsere 1. mit einer hindernisreichen Anfahrt, hatte dann einige Niederlagen in petto und endete mit Tabellenpunkten – nur für den Gegner.
Der hieß an dem Tag Wilhelmshaven 2 und 3.
So stiegen alle TUS-Spieler am Ende des Punktspiels mit langen Gesichtern in den Bulli.
Einzig Claas und Tanja konnten lächeln, da sie in einem, bzw. zwei Einzeln den Gegner besiegten.
Die 2. Mannschaft war guter Dinge in Richtung Rhauderfehn aufgebrochen.
Das Damendoppel gegen die FI Emden- Barenburg war ein buchstäbliches Kopf an Kopf Rennen.
Zum Schluss konnten nach 3 umkämpften Sätzen Lena und Ide jubeln.
In der Begegnung waren sie neben Andreas im Einzel die einzigen Sieger des TUS.
Dieser war zusätzlich im nun folgenden Spiel gegen Collinghorst 2 erfolgreich.
Er ging im Herrendoppel mit Jan als Sieger vom Platz, wobei Jan seine Leistung dann auch noch mit einem Sieg im Einzel krönte.
Insgesamt gab es also keine Punkte für den TUS an diesem Spieltag.
Aber: Aufstehen, Schläger aufheben, weiter gehts!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/09/25/kapitel-zwei-es-gibt-so-tage/

Punktspiele 2018/ 2019 Tag eins

Aufgrund zweier Ausfälle bei den Stammspielern des TUS Sandhorst 2 waren hier so zuverlässig wie spontan Matthias und Udo eingesprungen.
Das Heimspiel in der Kreisliga ging dennoch mit 3:5 knapp an den Gegner aus Ihrhove.
Das haarscharfe Ergebnis fand sich auch in den einzelnen Spielen wieder.
So musste innerhalb der Begegnung fünfmal der dritte Satz über Sieg und Niederlage entscheiden.
Unsere 1. Mannschaft maß sich in Leer erfolgreich mit dem Aufsteiger der vorigen Saison.
Gegen Post SV 3 hieß das Ergebnis am Ende 6:2.
Auch hier war der Saisonauftakt durch verletzungsbedingte Ausfälle etwas holprig.
Marcel und Claas konnten leider nicht antreten, dafür durfte die Mannschaft auf Berthold und Ha-Jü zählen.
Letztendlich sollte es der 1. Mannschaft nicht besser ergehen, als der 2. in ihrem Heimspiel.
Die denkbar knappe Niederlage von 3:5 gegen Collinghorst 1 bzw. Ihrhove heizt die Motivation für die Revanche in der Rückrunde zusätzlich an.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/09/12/punktspiele-2018-2019-tag-eins/

Auftakt zur neuen Saison am kommenden Sonntag

Die Badminton Mannschaftsspieler des TUS Sandhorst erwarten ungeduldig das Ende der Punktspiel freien Zeit.
Nach vielen Jahren toller Teamarbeit hat sich die Spielgemeinschaft nach Ablauf der Saison 2017/2018 dafür entschieden, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen.
Daher tritt die Badmintonsparte nun mit 2 Mannschaften (je eine in der Bezirks- und Kreisliga) im Spiel um Punkt, Satz und Sieg an.
Als Punktspielneuzugang wird unsere 2.Mannschaft von Andreas verstärkt.
Nach einer Pause kehrt Jörg nun ebenfalls in der 2. Mannschaft in den Kreis der Punktspieler zurück.
Willkommen! Und willkommen zurück!
Wir freuen uns darauf, sonntagmorgendlich in den Hallen auf bekannte und neue Gesichter zu treffen.
In der letzten Saison sorgte besonders das Anfeuern und die moralische Unterstützung von Vereinsmitgliedern, die noch nicht am Spielbetrieb teilnehmen, für Stimmung und zusätzliche Motivation.
Weiter so!
Wir starten am Sonntag mit einem Heimspiel.
Hier tritt die 2. Mannschaft gegen Ihrhove an.
Die 1. macht sich nach Leer auf, um sich dort mit Post Sv 3 und Collinghorst 1 zu messen.
Die Sparte wünscht allseits erfolgreiche, verletzungsfreie und schöne Spiele.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/09/03/auftakt-zur-neuen-saison-am-kommenden-sonntag/

Ein Turnier mit Strapazen…………:-)

Das 12. Hobby-Doppel-Turnier 2018

Am 04.03.2018 fand das 12. Hobby-Doppel-Turnier in Sandhorst statt. Angemeldet hatten sich ca. 65 Teilnehmer. Gegen 9 Uhr traf sich die Turnierleitung zum Aufbauen und Vorbereiten. Das Buffet bot wieder allerhand an Leckereien für das leibliche Wohl der Spieler und Besucher. Gegen 09:30 kamen die ersten Spieler, damit diese sich aufwärmen konnten. Um kurz nach 10 Uhr eröffnete HaJü mit seiner Ansprache das Turnier.

Begrüßung der Teilnehmer

Sieger Mixed
Timo Trauernicht/Lena Peters

Gestartet wurde mit den Mixed, hier gab es 14 Paarungen. Dadurch das mit einer neuen Turniersoftware gearbeitet wurde, kam es am Anfang zu leichten Problemen, die sich so lange die Mixed stattfanden immer wieder auf taten. Vom TuS Sandhorst traten im Mixed 1 ½ Paarungen (Andreas/Tatiana & Melanie/Uwe von BW Ramsloh) an. Ansonsten waren wieder einige alte Gesichter aber auch einige neue Gesichter dabei, unter anderem vom TuS Victorbur, ETuS Rheine und TuS Oestringen.  Nach spannenden Gruppenspielen, zum Teil über 3 Sätze, ging es in die KO-Phase. Hier konnten sich nach spannenden und anstrengenden Partien Lena Peters/Timo Trauernicht vom
SV Großefehn durchsetzen. Platz 2 belegten unsere Neulinge vom ETUS Rheine Laura Kostka/Martin Kostka. Den 3ten Platz holten sich in einer Vereinsinternen Rangelei auf dem Court Daniela Schweers/Frank Karsten vom TSV Holtrop. 4ter wurden, ebenfalls vom TSV Holtrop, Marion Aden/Wolfgang Dirksen.

Während die Mixed mit der KO-Phase noch liefen wurden die Damen- und Herrendoppel gestartet. Auch hier gab es neue Gesichter, z.B. von BW Ramsloh, TuS Torgelow. Durch die Probleme mit der Software am Anfang musste man die Pausen der Spieler verkürzen, damit das Turnier nicht zu lange geht. Bei den Herren gab es 18 Paarungen bei den Damen 8 Paarungen. Vom TuS Sandhorst traten bei den Herren Volkert Kramer/Andreas Hugo und Jörg Daro/Jörg Grünhagel an, bei den Damen Stefanie Bott/Tatiana Mosalanezhad. Für unsere Herren lief es recht gut, denn beide Paarungen kamen über dir Vorrunde hinaus. Bei unseren Damen lief es nicht so gut, da war in der Vorrunde schon Schluss.

Bei den Herren schafften es in die Spiele um Platz 3  S. Alies/T. Trauernicht vs. E. Waltke/W. Lücht und um
Platz 1 U. Jourdain/Th. Siegusch vs. H. Wermann/F. Ristau. Das Spiel um Platz 3 konnte die Paarung Stefan Alies/
Timo Trauernicht für sich entscheiden. Nach 2 sehr spannenden Sätzen hat die Paarung Frank Ristau/Heiko Wermann das Spiel um Platz 1 gewonnen.

In die Finalen Spiele bei den Damen schafften es M. Aden/D. Schweers, W. Janssen/V. Onken, M. Trauernicht/L. Peters und H. Saathoff/E. Rickers. Dadurch dass manche Spielerinnen schon die Mixed in den Knochen hatten waren es hier harte und anstrengende Spiele und die Damen waren froh als die Punkte alle gemacht waren und sie unter die Dusche konnten. Platz 4 belegten aus Holtrop Marion Aden/Daniele Schweers. Den 3ten Platz belegten Waltraud Janssen/Vivien Onken vom TuS Leerhafe-Hofel.  Über Platz 2 freuten sich Hilke Saathoff/Elke Rickers vom SV Süderneuland und die jungen Damen vom
SV Großefehn (Melanie Trauernicht/Lena Peters) holten sich Platz 1.

Trotz aller Strapazen, Wartezeiten und 3 Satz Spiele war es ein gelungenes Turnier. Ein riesiger Dank geht an die Turnierleitung und an alle Helfer.

Wir hoffen das nächste Jahr wieder alle dabei sind.

Hier geht es zu weiteren Bildern vom 12. Hobby-Doppel-Turnier

Mit sportlichem Gruß

Sieger Damendoppel
Melanie Trauernicht/Lena Peters

Die Turnierleitung

Sieger Herrendoppel
Frank Ristau/Heiko Wermann

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/03/14/ein-turnier-mit-strapazen/

Midnight Open 2018

Die Midnight Open vom 23.02.18

Am frühen Abend, so gegen 18:45, machten sich 4 tapfere Recken & ein Zuschauer auf den Weg nach Oldenburg. Alle waren fit und gut gelaunt, so dass der Fahrer kurz vorm Ziel die passende Abfahrt verpasste.

Um 20 Uhr startete das Turnier. Für die Herren lief es erfolgreich, man wurde Gruppenerster. Die Damen hatten etwas Pech in der Gruppenphase, Sie hatten schöne Spiele wurden aber dennoch 4ter in der Gruppe.Während der Gruppenspiele tauchen noch 2 weitere Zuschauer, vom TuS diesal, auf.

Nach der Gruppenphase lief es für die Herren nicht mehr so gut mit, da man hier keinen Sieg mehr holen konnte. Aber die Leistung die man gebracht hatte, reichte für den 4ten Platz.

Geschafft und recht zufrieden trat man gegen 2 Uhr nachts die Heimreise an.

Hier die Ergebnisse der Damendoppel B

Hier die Ergebnisse der Herrendoppel B

Mit sportlichem Gruß

Euer Matze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/03/03/midnight-open-2018/

+++Saisonabschluss +++

 

TUS Spielerin unter den Top 5 in der Einzelwertung der Bezirksklasse

Eine Saison mit vielen neuen Erfahrungen liegt hinter der SG.
Der letzte Punktspieltag am 18.2.2018 bescherte der 1. Mannschaft einen Sieg und ein Unentschieden, der 2. Mannschaft 2 Niederlagen und der 3.Mannschaft ein Unentschieden sowie eine Niederlage.
Hier geht der besondere Dank an den tatkräftigen Ersatzspieler Frank Lülker, ohne den die Stammbesetzung mit lediglich zwei Herren nicht hätte antreten können.
Somit schließt die 3. Mannschaft die Saison mit Platz 5 der Tabelle im Mittelfeld der Kreisliga ab.

Die 1. Mannschaft landet zum Saisonschluss in der Bezirksklasse auf Platz 6 und die 2. Mannschaft auf dem 7.Platz.

Das Saisonziel des Klassenerhalts im Bezirk ist somit für beide Mannschaften erreicht!

Den 4. Platz in der Spielerstatistik der Bezirksklasse hat sich Tanja Meiners redlich verdient.
Sie musste von 28 Spielen lediglich 5 Spiele an den Gegner abgeben.

Nach der Saison ist aber wie immer auch vor der Saison- somit gilt es jetzt, die Eindrücke einer für uns ungewöhnlichen Spielzeit mit 3 Mannschaften in 2 Ligen bestmöglich für die vor uns liegende Saisonplanung zu verwerten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tus-sandhorst.de/wordpress/bad/2018/02/25/saisonabschluss/